How To Entspannung für trockene Haut – eine Anleitung für den Winter

Alle Jahre wieder: Die Temperaturen sinken, wir frieren (wo sind die Handschuhe schon wieder?!), die Haut sitzt auf dem Trockenen. Wir plädieren für bessere Planung! Ein ausgeklügeltes Pflegesystem, das unseren Teint von A bis Z mit viel Feuchtigkeit versorgt, lässt uns jetzt zumindest eine Sorge vergessen. Hier gibt es eine easy-peasy Anleitung, Schritt für Schritt
Beauty Winterhaut Giovanna Engelbert
© Instagram /bat_gio

Gut vorbereitet durch den Winter wie Giovanna Engelbert

1. Reinigung

Ja, auch im Winter ist Saubermachen das Wichtigste überhaupt. Ein dicker Schal verdeckt schliesslich nicht alle Unreinheiten. Weil Reinigungsprodukte häufig Spannungsgefühle verursachen, ist gerade hier das Umstellen auf sanftere Alternativen empfehlenswert.
Unser Tipp: Zuerst mit einem Öl-Cleanser Make-up entfernen, danach mit einem Cremereiniger die Haut porentief putzen.

Beauty Winterhaut
Midnight Recovery Botanical Cleansing Oil by Kiehl's ca. CHF 39.00 Jetzt kaufen
Beauty Winterhaut
Hydrating Cleanser by Radical Skincare ca. CHF 48.00 Jetzt kaufen

2. Toner

Toner stellen nach dem ersten Reinigungsschritt den pH-Wert der Haut wieder her. Das hilft sicherzustellen, dass unser Teint weder zu trocken, noch zu ölig wird – ein Balanceakt! Während der kalten Jahreszeit ist vor allem eines wichtig: Die Flüssigkeit darf keinen austrocknenden Alkohol enthalten.

Aloe Vera Toner by Mario Badescu ca. CHF 20.50 Jetzt kaufen

3. Maske

Jetzt wirds ernst. All die guten Wirkstoffe sollen schliesslich nicht nur an der Hautoberfläche bleiben, sondern auch in tieferen Schichten den Durst löschen. Wer zweimal pro Woche (im Winter lieber häufiger!) eine Sheet Mask verwendet, ermöglicht genau das. Durch das Einschliessen des Gels zwischen Maske und Haut wird die Wirkung intensiviert.

Rose Face Mask by Sephora ca. CHF 5.00 Jetzt kaufen

4. Serum

Was die Sheet Mask zweimal pro Woche ganz intensiv vollführt, macht das Serum täglich: hochkonzentrierte, feuchtigkeitsspendende Ingredienzien wie Plankton tief in die Hautschichten transportieren.

Aquasource Deep Serum by Biotherm ca. CHF 75.00 Jetzt kaufen

5. Tages- und Nachtcreme

Schon fast geschafft! Auch wenns nach viel aussieht – wir versprechen, dass sich die Haut an diesem Punkt schon um einiges angenehmer anfühlt. Damit die (schmerzlose) Feuchtigkeitsspritze aber nicht umsonst war, müssen die Inhaltstoffe gut eingeschlossen werden. Wie? Mit einer Tagescreme am Morgen und einer Nachtcreme am Abend. Die darf bei klirrender Kälte schon mal etwas reichhaltiger ausfallen und als Maske gleich die Nacht überdauern. Dick auftragen ausnahmsweise mal erwünscht.

Winterhaut Beauty
Pep-Start Hydro Rush SPF 20 Moisturizer by Clinique ca. CHF 34.00 Jetzt kaufen
Winterhaut Beauty
Reichhaltige Crememaske by Dr. Hauschka ca. CHF 52.00 Jetzt kaufen

Auch interessant