Im Badezimmer von … Susanne Märki, Fotoredaktorin SI Style

Unsere Fotoredaktorin Susanne Märki zieht es an die Sonne. Welche Produkte sie für die Tage am Meer einpackt verrät sie uns hier. 
Sommerprodukte für den perfekten Urlaub
© SI Style

Beautyprodukte im Badezimmer von Fotoredaktorin Susanne Märki.

Obwohl ich leidenschaftlich gerne reise fällt mir das Kofferpacken immer wieder schwer. Am liebsten würde ich gleich mein ganzes Hab und Gut einpacken. Ich verlasse die kalte Schweiz und geniesse den Herbst lieber am Strand bei angenehm warmen Temperaturen. Dafür gönnte ich mir in einer dieser sündhaft teueren Parfümerien ein paar exklusive Produkte. 

Gesichtspflege

In bester Laune beginnt mein erster Ferienmorgen mit einer Gesichtspflege: Le Jour de Chanel - für den Abend habe ich La Nuit de Chanel gewählt. Die beiden Produkte ergänzen sich wie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Paar. Tagsüber aktiviert ein mildes Jasmin-Extrakt die Haut und abends wird sie durch Weihrauchextrakt und Nährstoffe regeneriert. Vor dem zu Bett gehen schminke ich meine Augen mit dem Make-up Entferner von Clarins für sensible Augen ab. Seit ich dieses Produkt verwende, gehört schmerzhaftes Brennen der Vergangenheit an, lästiges Auslaufen im Nécessaire übrigens auch. Der Drehverschluss ist goldwert! Da es bei mir in den Ferien kein enges Zeitkorsett für die Nachtruhe gibt nehme ich mir auch noch Zeit, die Augen ausgiebig mit der herrlich nach Magnolien duftenden Augencrème von Darphin einzucrèmen. 

Körperpflege

Was gibt es schöneres als ins Meer abzutauchen und sich danach von der Sonne trocknen zu lassen? Einverstanden, zu intensive Sonnenbäder schädigen die Haut und trotzdem tut es - in gesundem Mass - meiner Seele gut. Aus lauter schlechtem Gewissen trage ich nach dem Sonnenbaden eine dicke Schicht Coldcream von Avène ein. Diese spendet Feuchtigkeit und beruhigt die Haut. Auch beim Deo vetraue ich auf Avène, es enthält weder Alkohol noch Konservierungsstoffe.

Nagellack

Zu meinem in New York erworbenen Bikini gehören genauso gepflegte Füsse. Selbst schaffe ich es niemals so perfekt wie eine ausgebildete Podologin bei Happy Feet, besser bekannt unter «Dr. Scholl». Ich nehme jeweils meinen eigenen Nagellack mit, da sich zu einem späteren Zeitpunkt kleine Mängel ausbessern lassen. Diese Saison habe ich eine ganz besonders schöne Farbe entdeckt: ein leuchtendes Korallrot, Nahema von Guerlain

Haare

Meine feinen Haare leiden vom Salzwasser und der Sonneneinstrahlung ziemlich stark. Daher verwende ich das Shampoo von Kérastase Densifique Bain Densité und die dazu abgestimmte Maske. Das Treatment dauert zwar immer ein Weilchen doch die Trockenheit weicht und das Haar fühlt sich geschmeidig und gut an. Welche Frau fühlt sich mit frisch gewaschenem Haar nicht schon halb angezogen?

Parfum

Je nach Art des Urlaubs wähle ich meinen Duft. Dieses Mal war es Ninféo Mio von Annick Goutal. Das Parfum im schönen Flacon duftet herrlich nach Zitrone, Bitterorange und Nadelbäume und könnte beinahe aus dem Garten meines Hotels stammen.

Im Badezimmer von Susanne Märki
© Susanne Märki

Susanne Märki geniesst die warmen Sonnenstrahlen weit weg von der nass-kalten Schweiz.

Auch interessant