Runway vs Real Life Michelle Monaghan in Off-White

DAS GROSSE DUELL: LAUFSTEG-ORIGINAL ODER RED-CARPET-STYLING – WIR VERRATEN, BEI WELCHER VARIANTE DER LOOK UNSEREN STYLE-CHECK BESTEHT. 
Runway vs Reallife
© Imaxtree / Getty Images

Off-White Herbst/Winter 2016 Catwalk Rechts: Michelle Monaghan auf dem roten Teppich. 

Off-White - der grosse Newcomer in Sachen Streetstyle-inspirierter Kleidung. Das Label von Designer Virgil Abloh wagt sich Normen in Frage zu stellen und nimmt auch mal den ganzen Modezirkus etwas auf die Schippe. An ihrer Herbst/Winter 2016 Show zeigten sie dann aber trotzdem auch ein paar Stücke für einen ernsteren Auftritt auf dem roten Teppich. Es war dann Schauspielerin Michelle Monaghan die sich in Look 16 als Erste an einen grossen Anlass traute. 

An den CFDA Awards 2016 trug die Amerikanerin das Bustierkleid mit silbrigem Plissé-Einsatz. Konträr zum Laufsteg-Look trug sie feine Riemchensandalen anstatt der klobigen Boots. Angesichts der Jahreszeit sicher die bessere wenn auch bravere Entscheidung. Monaghan kombinierte eine Kette zum Kleid welche leider etwas den Fokus auf den sehr interessant geschnittenen Bustier-Teil des Kleides wegnimmt. Beim Original-Styling fällt das sehr puristische Styling mit den zurückgenommenen Haaren besonders auf und lässt das Kleid gut zur Geltung kommen. Michelle Monaghans Accessoires hingegen stehlen dem Kleid etwas die Show. Deshalb vergeben wir hier den Sieg an Off-White auf dem Laufsteg!

Runway vs Reallife
© Imaxtree

Mit Silber Gold gewonnen!

Auch interessant