Unsere Favoriten 10 Beauty-Tipps für den Herbst

Ungemütliches Wetter und Heizungsluft bedeuten puren Stress für die Haut – darum ein paar Tipps von unserer Seite: So kommt man schön gepflegt durch die kühlen Temperaturen.
unsere favoriten

Luxus-Make-up von La Prairie sparsam dosiert
Ich bin der Meinung, dass vorbeugen vor kaschieren geht. Im Sommer trage ich über der ultraleichten Feuchtigkeitspflege von Avène mit Lichtschutzfaktor 20 so gut wie kein Make-up. Das Geld, das ich dafür nicht ausgegeben habe, investiere ich im Herbst in ein paar Luxus-Tiegel von La Prairie. Sogar die dekorative Kosmetik ist sehr pflegend, der richtige warme Mokka-Ton der «Skin Caviar Foundation LSF 15» schmeichelt mir. Sparsam bleibe ich trotzdem: Ein paar Tupfer auf Wangen und Stirn genügen, unter den Augen zaubert der «Light Fantastic Cellular Concealer». Mehr als ein Hauch Puder ist nicht mehr nötig.

Sherin Hafner, Gesamtleitung Text Style & Bolero

Handcreme von Kiehl’s
Herbstzeit ist bei mir Reisezeit. Damit meine Hände auch unterwegs immer angenehm gepflegt sind, reist immer eine Tube «First Class Purifying Hand Treatment» (zusammengesetzt aus Extrakten der Kaktusblüte, tibetischem Ginseng und ätherischem Lavendel- Geranium- und Rosmarinöl) von Kiehl’s im Handgepäck mit. 
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

Ruhe
Ein paar Tage komplette Ruhe im Hotel Son Gener in Mallorca. Die letzten Sonnenstrahlen auftanken und sich im Spa mit einer Mandelöl Massage verwöhnen lassen. Wer schönste Natur, verbunden mit feinster Architektur mag, findet hier eine traumhafte Oase.

Susanne Märki, Bildredaktion

Lippenpflege 
Die Lippen erleiden den grössten Schock, wenn der Wind uns wieder kalt um die Ohren bläst. Ein Turbo-Peeling macht sie wieder samtweich: Olivenöl, Zucker und Honig vermischen und ein paar Mal über die Lippen kreisen. Fertig!
Mara Mürset, Art Director

Never change a winning cream …
... darum trage ich im Herbst immer eine 30-ml-Tube der Coldcream von Weleda in der Handtasche mit. Ich schwöre auf deren Witterungsschutz. Die reichhaltige Creme besteht zur Hauptsache aus Pflanzenölen (Mandel und  Erdnuss) und Bienenwachs, die eine perfekte Barriere gegen Kälte und Wind und Hudelwetter bietet. So ein Tübchen kostet um die zehn Franken, besser und billiger geht gar nicht.
Anita Lehmeier, Leitung Magazin/Text

Reissaus nehmen
Den ganzen Sommer über habe ich (badend, floatend oder Stand-up-paddelnd) in Zürich verharrt. Dafür ergreife ich jetzt die Flucht: die ermüdende Übergangs-Jahreszeit einfach wegignorieren und noch mal ab in die Sonne. Das ist gut für Gemüt und Teint – einen besseren Beauty-Tipp gibt es wohl nicht.
Laura Scholz, Digital Director

Kokosöl-Haarmaske
Was meine lieben Freundinnen schon seit Monaten predigen, gehört seit kurzer Zeit ebenfalls zu meinem Beauty-Ritual: Sich mit nichts anderem als Kokosöl abschminken und das Gesicht danach mit etwas Wasser abspülen. Riecht nicht nur fantastisch, reinigt auch ausgezeichnet. Im Herbst wird sich meine Kokos-Obsession nun auch auf die Haare ausweiten, indem ich mir das Öl in die Haarspitzen massiere und einige Stunden einwirken lasse. Wer weiss, vielleicht gibt's bald eine Kokos-Dusche, die ein «All in One»-Treatment ermöglicht? Ich wäre sofort dabei. 
Charlotte Fischli, Moderedaktorin

Gesichts-Masken
Wenn klirrende Kälte über unser Gesicht streift ... will man eigentlich gar nicht mehr die schön beheizte Wohnung verlassen. Darum nehme ich mir dort jetzt gerne Zeit für eine Gesichts-Maske. Die von Verso zum Beispiel spendet der Haut eine extra Portion Feuchtigkeit. 
Rahel Zingg, Volontärin

Dermablend 3D Correction von Vichy
Als Vertreter der Fraktion Bleichschnäbi muss ich während der sonnenärmeren Jahreszeit dem gesunden Teint ab und an etwas auf die Sprünge helfen. Am einfachsten gehts meiner Meinung nach mit Dermablend von Vichy. Schmier ich einfach ein wie Tagescreme und erfreue mich dann ganz schampar ob meiner ebenmässiger, minim getönten Haut.
Kristin Müller, Moderedaktorin

Twinkle Pearl Radiance Cream von &Other Stories
Glow kennt keine Jahreszeiten. Den will man immer. Was im Sommer noch warmes Gold war, ist jetzt schimmerndes Rosa. So passt der Highlighter von &Other Stories besser zur schwächelnden Haut. Das bezieht sich natürlich nur auf die Bräune. Ansonsten heisst es: Die Haut immer schön tränken. Sonst ist auch der schönste Glow für die Katz und der Putz bröckelt im wahrsten Sinne des Wortes. Für den Winterschlaf unentbehrlich wegen des traumhaften Lavendeldufts und der nährenden Inhaltsstoffe: das Kiehl's Midnight Recovery Concentrate.
Linda Leitner, Redaktorin Style Weekly