Neu eröffnet: Casa Havana Codewort Kuba

Kulinarischer Kurztrip in die Karibik: Im Pop-Up-Restaurant Casa Havana darf bis Ende Juli Zigarre geraucht, Rum getrunken und kubanisch gespeist werden. Geheimtipp!
Neu eröffnet
© Casa Havana

Pop-up Restaurant Casa Havana.

Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss? Ganz im Gegenteil: Vom neuesten Pop-Up-Juwel im Zürcher Kreis 1 hat man zwar vielleicht gehört – wo es genau ist, wissen aber nur die wenigsten. Dabei lohnt es sich, das Geheimnis zu lüften: Wo früher schnöde Büroräume waren, haben sich nun Brocki-Schätze angesammelt, es wurde fleissig herumgebastelt, Künstler durften die Wände bepinseln. Entstanden ist ein charmant zusammengewürfeltes Restaurant in kubanischem Flair mit hinreissendem Blick auf die Limmat. An der Bar darf heftig gequalmt, gelacht und getrunken werden. Neben der Liste an Rum-Kreationen empfiehlt sich vor allem der Raspberry Basil Colins. Trinkt man den, möchte man nie wieder gehen. Alternativ trinkt man besser noch einen. 

Für das 4-Gänge-Menü aus kubanischen und südamerikanischen Köstlichkeiten ist das Hotel Storchen verantwortlich und wird von dessen Mitarbeitern höchstpersönlich über den Platz in die Casa Havana getragen. Hier versteckt sich auch schon ein kleiner Hinweis darauf, wo sie sich wohl verstecken mag. Wer immer noch im Dunkeln tappt: Reserviert wird ausschliesslich online. Daraufhin folgen Adresse und Codewort. Alles sehr aufregend.

 
Auch interessant