Filmtipps «Gods of Egypt» und «The Dressmaker» Schöne neue Gewänder

Fashion-Fans, freut Euch! Diese Filmwoche gibts mit «Gods of Egypt» und «The Dressmaker» schön was auf die Augen – jede Menge grossartige Gewänder. Von Historisch-Futuristischem vom Nil der Pharaonen bis zur Haute Couture in Australiens Outback. 
Putscht sich an die Macht: Gott Seth (Gerard Butler)
© Ascot-Elite

Putscht sich an die Macht: Gott Seth (Gerard Butler).

«Gods of Egypt»

Wer sich mit ägyptischer Mythologie auskennt, wird staunen  und alle anderen auch. Dank moderner Computertechnologie haben die Götter und Könige vom Nil nun fliegen und mutieren gelernt. Regisseur Alex Proyas («I, Robot») macht aus den Mythen und Sagen des alten Ägypten ein Action-Spektakel voller Special-Effects und futuristischer Settings aus dem Rechner.

Halb blind, aber voll im Saft: Gott Horus (Nikolaj Coster-Waldau).
© Ascot-Elite

Halb blind, aber voll im Saft: Gott Horus (Nikolaj Coster-Waldau).

Mit dabei im schrillen Fantasy-Märchen sind die A-Klasse-Haudegen von heute: Gerard Butler als böser Gott Seth, Nikolaj Coster-Waldau als sein guter Gegenspieler Horus. Oscar-Gewinner Geoffrey Rush («Shine») schlüpft in die Gestalt des Sonnengottes Ra, der in einer Art Solar-Impulse-Gefährt durch den Himmel gleitet.

Walk like an Egyptain: Liebesgöttin Hathor (Elody Yung).
© Ascot-Elite

Walk like an Egyptain: Liebesgöttin Hathor (Elody Yung).

Das Beste am furiosen Augenschmaus sind die Kostüme. Was die Göttinnen Hathor (Elodie Yung), Isis (Rachel Blake) und Nephthys (Emma Booth), die Priester und der Hofstaat an Kleidern und Schmuck alles spazieren führen am Nil, muss man als Mode-Affine einfach gesehen haben. So viel Schnickschnack und Protz gibts auf keinem Laufsteg zu sehen.

 

«The Dressmaker»

Myrtle Tilly Dunnage (Kate Winslet) auf Rachefeldzug im Outback.
© Ascot-Elite

Myrtle Tilly Dunnage (Kate Winslet) auf Rachefeldzug im Outback.

Einer der vielen feinen Filme, den wir gern auf Grossleinwand genossen hätten, der es aber hierzulande leider nicht ins Kino schaffte. Immerhin: Im Heimkino können wir dank Standbild-Funktion all die wundervollen Kleider genauestens ansehen. Kate Winslet spielt (sehr glaubhaft) die Australierin Myrtle «Tilly» Dunnage, die in ihr Heimatkaff zurückkehrt, mit finsteren Absichten im Herz und einer Nähmaschine in der Hand. Sie hat sich eine ganz besondere Form der Rache ausgedacht: Mode! Mit ihrer Kunst bringt sie Haute Couture, Glamour und Begehrlichkeiten ins Kaff. Regisseurin Jocelyn Moorhouse bezeichnete ihr Werk sehr treffend als «Unforgiven» mit Nämaschine.

Alliierte der Rachsüchtigen in Samt und Seide.
© Ascot-Elite

Alliierte der Rachsüchtigen in Samt und Seide.

Auch interessant