Kulturagenda Unsere Links und Tipps zum Wochenende

Nur noch einmal schlafen bis #TGIF. Was wir diese Woche zum Sehen, Lachen und Erleben empfehlen? Folgendes …
Schaukeln im Zauberwald Lenzerheide
© Lenzerheide.com

Poetische Lichtinstallationen im Eichörnliwald Lenzerheide stimmen auf Weihnachten ein.

Schenken: Kombiticket Fondation Beyeler, Riehen/Basel
bis 28. Mai 2017
Die Fondation Beyeler wartet 2017 mit drei ganz grossen Ausstellungen auf: Zum Auftakt im Januar mit Claude Monet, weiter ab Mai mit Wolfang Tillmans und zum Ausklang ab Oktober mit Paul Klee. Zum 20. Geburtstag des Museums gibt es zum ersten Mal ein Kombiticket, das für alle drei Schauen gültig ist. Es kostet 60 Franken anstatt 78 und ist ein ideales Weihnachtsgeschenk für Kunstliebhaber. 

Erleben: Neubad Slam, Luzern
16. Dezember 20 Uhr
Die Location ist der Hammer: Ein ehemaliges Luzerner Hallenbad ist jetzt Kulturort. Am Freitag findet eine Poetry-Slam-Session statt, oder wie es die Veranstalter selber so schön formulieren: Unter dem Sprungturm, wo «Rabauken früher Arschbomben platzierten», wird nun mit Worten geschossen. Wie üblich bei diesem Wettbewerb bestimmt das Publikum mittels Lautstärke des Applauses die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.

Sehen und Hören: Pop into Berlin, Zürich 
17. Dezember
Zum Abschluss des zweiwöchigen Besuchs der Berliner Designer an der Schoffelgasse in Zürich gibt es, wie es sich gehört, eine Party. Ab 18 Uhr können interaktive Musikinstallationen und toll designte Musik-Gadgets getestet werden. Um 19.30 Uhr folgt ein Live-Act und eine Stunde später steigt die Closing Party mit DJ Ena Lind. 

Shoppen und Feiern: Zigerli Pop-up, Zürich
> 16. Dezember, 12 Uhr bis 18.30 Uhr
Eine Eintagsfliege: Nur für einen einzigen Tag eröffnet der Designer Julian Zigerli im Dervierteraum einen Pop-up-Store. Das fröhliche Verkaufen gipfelt in einer Sause im Gonzo, ab 23 Uhr.

Sehen: Adébayo Bolaji in der Galerie Proarta, Zürich
> 15. Dezember, 17 Uhr
Seine Gemälde erinnern an den Stil von Basquiat und Francis Bacon: Sie sind bunt, meist grossformatig und instinktiv erarbeitet. Der in London ansässige Künstler Adébayo Bolaji, der auch als Regisseur und Schauspieler tätig ist, wird neu von der Galerie Proarta in Zürich vertreten. Um das zu feiern, gibt es am Donnerstagabend eine Vernissage mit Weihnachtsapéro.

Erleben: Lebender Adventskalender, Basel und Zürich
bis 24. Dezember
Adventskalender mit richtigen Menschen sind eine ganz tolle Sache. Im Theater Basel etwa überrascht das Ensemble jeden Tag um 17 Uhr mit einer Geschichte, einer Ballettvorführung oder einem Konzert. Ebenso gibt es im Advent täglich um 17.30 Uhr ein kleines Konzert im Foyer des Opernhauses Zürich. Die Eintritte sind geschenkt.

via GIPHY

Auch interessant