Kulturagenda Unsere Links und Tipps zum Wochenende

Nur noch einmal schlafen bis #TGIF. Was wir diese Woche zum Sehen, Lesen und Erleben empfehlen? Folgendes …
Kulturagenda
© Opernhaus.ch

Petruschka/Sacre im Zürcher Opernhaus. 

Erleben: «Tutti Fratelli»: Rendez-vous Bundesplatz 2016
> ab 14. Oktober bis 26. November, immer abends
Und wieder wird die Fassade des Bundeshauses hell erleuchtet. Das einmalige Licht- und Tonspektakel von Starlight Events ist dieses Jahr dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) gewidmet. Seiner Geschichte und seinen Grundsätzen – zum 150. Geburtstag. 

Erleben: Texte von Jaques Brel, Schiffbau Zürich
> ab 15. Oktober bis 21. November, ab 20:15 Uhr
Werner Düggelin widmet sich Jacques Brel. Weniger dessen Musik sondern auch sein Texte, den Erinnerungen, Beobachtungen und Gedanken, die aus Interviews des vielschichtigen Künstlers stammen.
 

Erleben: Baloise Session
> ab 21. Oktober bis 8. November
Bis zur Baloise Session ist es zwar noch ein bisschen hin, aber wer gerne Emeli Sandé, Milow oder John Newman auf der Bühne sehen will, sollte sich jetzt schon um Tickets bemühen!


Sehen: Ausstellungseröffnung in Colmar: Otto Dix – Der Isenheimer Altar
>  ab 8. Oktober bis 30. Januar
Nach einer dreijährigen Um- und Neubauphase durch das Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron wurde das Unterlindenmuseum in Colmar erst Ende letzten Jahres wieder eröffnet. Die erste Ausstellung moderner Kunst im neuen Museum ist "Otto Dix - Der Isenheimer Altar". 

Sehen: Petruschka/Sacre Ballett im Opernhaus Zürich
> 8. Oktober bis 11. Dezember
Das Ballett Zürich zeigt im Opernhaus den zweiteiligen Ballettabend Petruschka / Sacre mit Musik von Igor Strawinsky. Ein spektakulärer Balletabend ist garantiert.