Mini-News am Morgen Der neue Dior-Homme-Squad und ein erfreulicher Trend der Beauty-Industrie

Mr. Robot, A$AP Rocky und mehr machen Werbung für Dior Homme und die Beauty-Industrie zelebriert endlich eine wichtige Zielgruppe

Boy-Squad-Goals bei Dior Homme

Rami Malek aka Mr. Robot kann nicht nur die Server von Cybersecurity-Firmen hacken, sondern auch noch ganz professionell in Kameras schmachten. So geschehen im Auftrag von Chefdesigner Kris van Assche und Fotograf Willy Vanderperre für die neue Frühjahrs-Kampagne von Dior Homme. Neben dem Emmy-prämierten Schauspieler standen ausserdem noch Rapper A$AP Rocky, Kult-Musiker Boy George und Model Ernest Klimko vor Vanderperres Linse. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Make-up für alle

Im April 2016 brachten Mac Cosmetics und Caitlyn Jenner gemeinsam einen Lippenstift auf den Markt. Die limitierte «Finally Free»-Edition war allerdings erst der Anfang. Letzte Woche folgte nun endlich eine komplette Linie mit Gloss, Lidschatten, Puder, Rouge und allem, was eben dazu gehört. 
Das Besondere an der Kooperation? Für den Beauty-Brand war es die erste mit einer Transgender-Persönlichkeit – und ein Riesenerfolg! Die «neue» Zielgruppe ist gross, kein Wunder, dass andere Kosmetikkonzerne mitziehen. Covergirl zum Beispiel ernannte im Oktober den 17-jährigen Social-Media-Star James Charles zu ihrem Markenbotschafter. L'Oréal wirbt für seine True Match Foundation neuerdings mit Hari Nef, Transgendermodel und -aktivistin. Bitte weiter so!

 

@lorealmakeup #truematch campaign i hate my voice but i love a nude beat for daytime to night

A video posted by Hari Nef (@harinef) on

Auch interessant