Neu eröffnet: Restaurant Hönggerhof Eine Prise Italianità im Kreis 10

Zürich Höngg ist um eine Adresse für Feinschmecker reicher: Im neuen Restaurant Höngger Hof speist man mediterran und mit Sicht auf die Limmat.
Höngger Hof

Wenn ein Haus praktisch im Grünen und praktisch auf der Limmat steht, dann sind das schon mal zwei gute Gründe, dahin zu pilgern. Bekommt man im Inneren dann noch italienisches Essen vom Feinsten serviert, dürfte man für den Besuch kaum weitere Argumente brauchen.

Wo ehemals eine etwas verstaubte Pizzeria stand, gab es im Höngger Hof einen Neuanfang – und einen eleganten, minimalistischen Neuanstrich. In reduziert-moderner Atmosphäre tischen Chefkoch Alessandro di Girolamo und sein Team Pasta, Pizze, Pesce und Carne auf, die von Anfang bis Schluss wahre Gaumenfreuden sind.

Hönggerhof

Minimalistisch mediterran: Der Eingangsbereich des Höngger Hof.

Neben simpleren Gerichten wie der italienischen Antipasti-Platte oder einem schön drapierten Teller Pasta empfiehlt der Chef einmalige Highlights des Höngger Hofs – die niedergegarte Rindsrippe vom Knochen mit Bratkartoffeln (das Fleisch zergeht einem regelrecht auf der Zunge), das Crevetten-Carpaccio (wird mit hübschen Blümchen serviert) sowie die Kartoffel-Kürbis-Gnocchi mit Cherry-Tomaten und Ricotta. Gelüste weckte ausserdem der «Hönggerhof Burger» mit Trüffelkartoffeln und Parmesan. 

Restaurant Höngger Hof, Am Wasser 161, 8049 Zürich.

Auch interessant