Mini-News am Morgen Mit Beyoncé, Jennifer Lawrence und Girls

Wir wollen (dringend) Beys neues Lemonade-Merchandise, Jennifer Lawrence hängt ganz Hollywood ab und die «Girls»-Girls machen Werbung für Lingerie

Ok Ladies, now let's get in the Warteschlange für den Warenkorb

Hach Beyoncé, du weisst einfach genau, was wir wollen. Nach der Ivy Park Kollektion und der eh schon hervorragenden «Lemonade» Merch-Reihe (wir sagen nur «I Got Hot Sauce In My Bag»-Bag) gibt es jetzt neue Teile, die auf der Stelle in unseren Warenkorb wandern. 
«Bye Boy»-Badeanzug? Brauchen wir! «Hold Up»-Smartphone-Case? Längst überfällig! Gehts euch genau so? Dann nichts wie rüber zu shop.beyonce.com und schon mal pre-ordern. Ab 5. September wird verschickt – auch in die Schweiz. Slay!

News
© shop.beyonce.com

Jennifer ist die Nummer 1

Es ist offiziell: Der Star aus «The Hunger Games», der «X-Men»-Reihe, «Silver Linings» und «Joy» ist laut Forbes die am besten bezahlte Schauspielerin Hollywoods 2016. Und das mit 25! Wir sagen mal #Goals …
Hinter sich gelassen hat Jennifer damit unter anderem Grössen wie Julia Roberts (Platz 8) und Charlize Theron (Platz 6).
Zur kompletten Forbes Top 10 geht es hier >
 

News
© Getty Images

«Girls» für Girls

Lena Dunham und Jemima Kirke aus der HBO-Erfolgsserie «Girls» sind Teil der aktuellen Kampagne für das Neuseeländische Lingerie-Brand Lonely.
Das Label hat folgende, löbliche Mission: 

Lonely celebrates the strength and individuality of women and creates lingerie, swimwear and clothing that embraces and empowers them.

Also nichts mit Size Zero und zum Gähnen bearbeiteten Bilder. Authentizität wird bei Lonley G R O S S geschrieben, das zeigt sich auch in den anderen Bildern auf der Website: Neben den «Girls»-Girls stehen unter anderem Künstlerinnen, Designerinnen oder Autorinnen Modell für die Wäsche. Finden wir super!

News
© lonelylabel.com
Auch interessant