Mini-News am Morgen Mit Rihanna, Solange und The Weeknd

Riri zeigt uns ihre Dreadlocks, Solange veröffentlicht gleich zwei (wunderschöne) Videos und The Weeknd wirbt mit neuer Frisur für Puma

«Buffalo $oldier» 

… so lautet die Caption unter Rihannas letztem Instagram-Post. Auf dem dazugehörigen Bild sieht man das, was wir beinahe nicht mehr für möglich gehalten haben: Riri mit einer Frisur, die wir an ihr noch nicht kennen. Wir erinnern uns an Pixie- und Undercut, Iro, schulterlangen Bob und Farbexperimente von Wasserstoffblond über Feuerrot bis Pechschwarz. Jetzt trägt der Popstar Dreadlocks!

 

buffalo $oldier

A photo posted by badgalriri (@badgalriri) on

Und die sind gerade höchst fashionable: Erst Mitte September schickte Marc Jacobs seine Models an der New York Fashion Week mit den gezwirbelten Strähnen in bunten Bonbon-Farben über seinen Catwalk. Eine Idee, die leider nicht bei allen so gut ankam – auf Twitter hagelte es Kritik…

Marc Jacobs Spring Summer 2017, Dreadlocks, News, Paris Fashion Week
© Getty Images

Die Models an der Marc Jacobs Frühjahr/Sommer 2017 Show.

Wir glauben Herrn Jacobs mal, dass er mit seinem Runway-Styling keine bösen Absichten verfolgt hat und konzentrieren uns lieber wieder auf Rihanna. Wer weiss, wie lange sie ihre Dreadlocks noch spazieren trägt – und welche Frisur als nächstes kommt.

Neue Frisur Nummer 2 

Die hat sich Abel Tesfaye aka The Weeknd gegönnt. Wer bei diesem Namen nicht nur automatisch «Can't Feel My Face» oder «The Hills» summt, sondern ausserdem an die aussergewöhnliche Frisur des Sängers denkt, der muss jetzt ganz stark sein: Die «Palme» ist Vergangenheit. Jap, The Weeknd trägt neuerdings praktisch kurz. Wir mussten das auch erst mal verarbeiten …
Ein frischer Hairstyle ist aber nicht alles, was Abel und Rihanna gemeinsam haben: Der Sänger bringt nächstes Jahr ein Design-Kollaboration auf den Markt – mit Puma

Doppelt hält besser

Wenn die Familie Knowles (abgesehen von Musik) eines im Blut hat, dann ist es das Talent, Videos zu kreieren, die man immer und immer wieder sehen will. Hier sprechen wir ausnahmsweise mal nicht von Beyoncés visuellen Alben «Beyoncé» und «Lemonade», sondern von den Bewegtbildern, die Schwester Solange gerade zu ihrer neuen Platte «A Seat At The Table» veröffentlicht hat.
«Cranes In The Sky» und «Don't Touch My Hair» sollte man unbedingt gesehen (und gehört) haben. Aber Vorsicht, Suchtgefahr! 

Auch interessant