Rezept Geröstete Radieschen mit Quinoa und Miso-Dressing

Die leuchtend roten Knollen werden auch kleiner Rettich genannt und sind in der Küche bis jetzt nicht besonders geschätzt. Meist werden sie nur als Salatgarnitur verwendet. Das wird sich mit diesem Rezept ändern – durch den Zwischenstopp im Ofen werden die Radieschen zu einer raffinierten und farbenfrohen Gemüsebeilage.
Geröstete Radieschen mit Quinoa und Miso Dressing
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Frisch aus der Erde

Geröstete Radieschen mit Quinoa und Miso Dressing
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Kunterbuntes Gemüse-Blech

Geröstete Radieschen mit Quinoa und Miso Dressing
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Im Ofen geröstet schmecken die Radieschen besonders raffiniert

Geröstete Radieschen mit Quinoa und Miso Dressing
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Ein Dressig aus Miso und Joghurt rundet das gesunde Gericht ab

Geröstete Radieschen mit Quinoa und Miso Dressing
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Eine attracktive Komposition, geschmacklich und fürs Auge

Die Knollen verwandeln ihr knalliges Rot beim Rösten in ein zartes Pink und die typische Schärfe wird deutlich gemildert. Wählt man verschiedene Radieschen-Sorten  es gibt sie länglich oder rund, rot, gelb, rosafarben oder weiss  wird das Gericht eine besondere Freude fürs Auge. Die Blätter kann man beim Rösten sogar gleich mitverwenden, im Ofen werden sie schön knusprig. Sollten die Radieschen durch längeres Aufbewahren schon etwas schrumplig sein, macht ein Bad in kaltem Wasser sie wieder knackig.

Für 4 Portionen

Zutaten geröstete Radieschen
6 Bund Radieschen in verschiedenen Sorten
3 EL flüssiger Honig
5 EL Olivenöl
1 TL Paprika, edelsüss
Meersalz 
Pfeffer
 
3 Knoblauchzehen
 
Zutaten Quinoa
350 g rotes Quinoa
Salz
 
Zutaten Miso-Dressing
2 EL helle Miso-Paste
1 EL Zitronensaft
4 EL Erdnuss- oder Sonnenblumenöl
1 TL Sesamöl
2 EL Naturjoghurt
Pfeffer
 
Zum Servieren
1 EL schwarzer Sesam
 
Zubereitung geröstete Radiesli
1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
 
2. Die Radieschen waschen, grosse Exemplare halbieren. Wir haben den Blattansatz und teilweise sogar die Blätter mitgeröstet, diese können aber auch entfernt werden. 
 
3. In einer Schüssel Olivenöl, Honig und Paprika vermischen, die Knoblauchzehen mit der flachen Seite des Messers andrücken. Die Radieschen und den Knoblauch in die Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse auf das vorbereitete Blech geben. Etwa 15 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten.
 
Zubereitung Quinoa
1. Die Quinoa-Körner in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und in der doppelten Menge Salzwasser ca. 10 Minuten kochen lassen, bis sich der weisse Keimling vom Korn löst. Danach noch etwa 5 Minuten weiter quellen lassen. 
 
Das Quinoa kann heiss oder kalt mit den gerösteten Radieschen serviert werden. 
 
Zubereitung Miso-Dressing
1. Die Miso-Paste mit dem Zitronensaft verrühren. Öl, Sesamöl und Joghurt dazugeben, alles vermengen und mit Pfeffer abschmecken. 
 
Zum Servieren die Radieschen mit schwarzem Sesam bestreuen.
 
 
 
Auch interessant