Rezept Pochierte Birnen

Nach einem schweren Festessen ist ein fruchtiges Dessert genau das Richtige. Pochierte Birnen werden aromatisiert mit süssem Wein und Vanille zur köstlichen Versuchung und runden jedes Menu perfekt ab.
Pochierte Birnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Pochierte Birnen runden selbst einen schweren Hauptgang perfekt ab.

Pochierte Birnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Durch das Pochieren wird das Fruchtfleisch der Birnen goldig glänzend und besonders zart.

Pochierte Birnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Serviert mit Schlagrahm oder Glacé werden die Birnen zu einem Dessert-Traum.

Pochierte Birnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Geröstete Nüsse verleihen dem Ganzen zusätzliche Raffinesse.

Durch das Pochieren wird das Fruchtfleisch der Birnen goldig glänzend, fast transparent und besonders zart. Für die Zubereitungsart eignen sich süsse Dessertweine am besten. Serviert mit Schlagrahm, Joghurt oder Glacé werden die Birnen zu einem winterlichen Dessert-Traum. Geröstete Nüsse verleihen dem Ganzen zusätzliche Raffinesse.

für 4 Personen

Zutaten
4 Birnen, z.B. Conférence
1 Vanilleschote
3,5 dl Dessertwein, z.B. Sauternes*
1 dl Wasser
Saft einer halben Zitrone
200 g Zucker

* Für eine alkoholfreie Variante können alternativ 3,5 dl Chai Tee zum pochieren verwendet werden.

Zum Servieren
Griechisches Joghurt, Schlagrahm oder Glacé
Nüsse gehackt und angeröstet

1. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und mit dem Wein, Wasser, Zitronensaft sowie dem Zucker in eine Pfanne geben. Unter gelegentlichem Rühren aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2. Die Birnen schälen wobei der Stiel dran gelassen wird. Die Früchte längs halbieren und schnell in die Pfanne geben damit sie nicht braun anlaufen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20–30 Minuten pochieren bis die Birnen zart sind. Die Früchte von Zeit zu Zeit wenden damit sie vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sind.

3. Die Birnen aus der Flüssigkeit heben und zur Seite Stellen. Die Hitze erhöhen und den Sud zu einem Sirup einkochen lassen. Den Sirup über die Birnen giessen und bis zum Servieren kühl stellen. Mit Joghurt, Schlagrahm oder Glacé anrichten und zum Servieren mit gerösteten Nüssen bestreuen.

Tipp: Um den Birnen ein weihnächtliches Aroma zu verleihen, können dem Sud nach Belieben Gewürze wie Zimtstangen, Kardamomkapseln oder Sternanis beigegeben werden.

Nicht nur beim Essen gelangt man schneller als einem lieb ist zum letzten Gang, auch alle anderen schönen Dinge kommen irgendwann zu einem Ende. Dieses Dessert-Rezept steht an dieser Stelle auch als süsser Abschluss für unsere Zusammenarbeit mit der Style. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Kooperation, welche uns viel Freude bereitet hat. Auf www.nom-nom.ch wird natürlich weiterhin wöchentlich aufgetischt – wir würden uns freuen, neue Gäste auf dem Blog begrüssen zu dürfen und wünschen “En Guete!”


Rezept: Corinne Zeltner und Bettina Ehrismann von www.nom-nom.ch

Auch interessant