Unsere Favoriten Schaumbad-Songs

Wir geben es zu: Wir baden gerne – jedenfalls die meisten von uns. Vor allem, wenn der Soundtrack stimmt. Willkommen zu unserer ganz persönlichen Style-Badewannen-Playlist
Badewannen-Songs Spotify Style Favoriten Playlist
© Pinterest

«A Single Man» Soundtrack (Abel Korzeniowski und Shigeru Umebayashi)
Entspannungsmusik ist bei mir zwingend ohne Gesang. Jüngst habe ich mir wieder einmal den Soundtrack zu «A Single Man» des US-amerikanischen Modedesigners und Filmregisseurs Tom Ford angehört – eine Wonne für die Wanne!
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

«The Köln Concert» von Keith Jarrett 
Beim Runterkommen und Abschlaffen im duftigen Ölbad mag ich nur instrumentale Musik, am liebsten das legendäre Köln-Konzert von Keith Jarrett von 1975. Das geht wie Öl in die Ohren rein und balsamiert die Seele. Die Aufnahme ist mit einer Stunde und elf Minuten viel zu lange für ein Bad  länger als 20 Minuten sei ja ungesund. Mittendrin abzubrechen empfände ich aber als Frevel, so lasse mich die ganze Konzertlänge über aufweichen und durchschrumpeln. Dafür gibts ja Bodylotion für danach …
Anita Lehmeier, Leitung Text/Magazin

«Mercy, Mercy, Mercy (Live)» von Cannonbail Adderley
No Wonder, für die Wanne soll es Saxophon sein. Julian Edwin Cannonball Adderley am Sax, Miles Davis an der Trompete, da erbarmt sich die Hektik des Alltags und lässt den Tag mit einem musikalischen Highlight enden.
Susanne Märki, Bildredaktion

«Today is the day» von Yo La Tengo
Dieses Lied wirkt unglaublich entspannend auf mich. Ich will mich dann immer sofort irgendwo hinlegen und schlafen. In Kombination mit einem heissen Schaumbad habe ich diesen Song zwar noch nie gehört, es hätte aber logischerweise sicher den gleichen Effekt. Ob es ratsam ist in der Badewanne einzuschlafen sei dabei mal dahingestellt …
Andy Läber, Grafik

«Home again» von Michael Kiwanuka
Hören, Augen schliessen und abtauchen … Strong again.
Nicole Hecht, Art Director

«Lost» von Frank Ocean
Dieser Song trägt mich von der Wanne in einen Ozean voller Träume. Im Moment lande ich meist am Pazifik in Los Angeles. Meinen Badezusatz (Epsomsalz) hat mir ein wunderschöner Spirit-Junky aus der Stadt der Engel empfohlen.
Sherin Kneifl, Gesamtleitung Text Style und Bolero

«The Diary of Alicia Keys» von Alicia Keys
Das Album erschien im Winter 2003, ich war 19, wusste nicht genau, wohin mit mir und badete viel. Ein bisschen Melancholie gehört zum Baden ja irgendwie dazu, ebenso wie ein gutes Gefühl danach. Dieses Album schafft genau das. Danach kann man ins Bett gehen. Oder feiern.
Linda Leitner, Style Weekly

«New York» von Boy
Die Sängerin von Boy, Valeska Steiner, singt: «Anywhere with you could be New York» und lädt damit zum gemütlichen Nachdenken über aufregende Stunden mit Freundinnen und Freunden ausserhalb des Badezimmers ein.
Samuel Haitz, Modeassistenz Style

«Moby Dick» von Thierry Lang
Kein einheimischer Musiker wird hierzulande so sehr unterschätzt wie der welsche Jazz-Pianist Thierry Lang. Sein Sound: eine Mischung aus Keith Jarrett und Abdullah Ibrahim, nur eben schweizerischer, schwerer, sanfter … Geradezu perfekt ist Langs Hommage an die bedrohte Spezies der Walfische. «Moby Dick» heisst die langsam vor sich hin plätschernde, sehnsuchstvolle Komposition. Zusammen mit Heiri Känzig, der mit seinem Kontrabass gar Walfisch-Gesang imitieren kann und dem Percussionisten Andi Pupato ist dieses Lied einfach wunderschön für ein Bad in der Wanne. Wenn Moby Dick so bezaubernd aussieht wie er sich auf der soeben erschienenen «Moments»-CD des 60-jährigen Jazzers anhört, machen wir ihm im lauen Wasser gern Konkurrenz ☺...
Daniela Fabian, Editor Style

«Les Cactus» von Jacques Dutronc
Da ich nicht lange in der Badewanne ausharren kann (was soll ich da?), höre ich ein lüpfiges Chanson und bin im Nu wieder draussen.
Richard Widmer, Fashion & Style Director

«When We’re Fire (Cello Version)» von Lo-Fang
Es gibt Algorhythmen, die man lieben muss. Der von Spotify hat sich angeschaut, was meine Freundin so hört, und ihr diesen Track vorgeschlagen. Es gibt Freunde, die man lieben muss, weil sie menschgewordene Algorhythmen sind und solche Fundstücke dann mit einem teilen. Das tiefe Timbre, das gezupfte Cello, die sanften Lyrics höre ich oft vor dem Einschlafen, sollte sich also auch für die Badewanne gut eignen.
Priska Hofmann, Managing Editor & Head of Digital

«Das Wohltemperierte Klavier» von J. S. Bach
In der Wanne bevorzuge ich Stille. Würde ich dennoch ein Musikstück wählen, so wäre es «Das Wohltemperierte Klavier» von Bach. Ich kenne kein anderes, das in meinem Kopf auf eine derart magische Weise Ordnung schafft. Aber bitte gespielt von Keith Jarrett. Sein Anschlag ist eine Klinge, die wie Butter durch Metall schneidet.
Monica Congiu, Beauty Editor

«Alaska» von Maggie Rogers
Seit diesen Sommer das Video viral ging, in dem der Song der Musik-Studentin Pharrell Williams sprachlos machte, läuft der Song bei mir auf Dauerrotation. Inzwischen gibt es sogar ein Video zu «Alaska», das genauso verträumt ist wie die Single selbst.
Aufstehen, Erledigungen machen, einschlafen, auf dem Sofa sitzen, baden – Maggie Rogers macht alles ein bisschen schöner.
Laura Scholz, Digital Director

«Greatest Hits» von Tracy Chapman
Es gibt etwa eine Handvoll MusikerInnen, die mir meine Eltern schon als Kind ans Herz legten und die ich jetzt noch mag. Tracy Chapman ist eine davon. An kalten Wintertagen könnte ich mir keinen besseren Soundtrack vorstellen als «Talkin' Bout A Revolution», «Fast Car» oder «Stand By Me». Zeitlose Melodien, unglaubliche Stimme. Danke, Mama und Papa!
Charlotte Fischli, Moderedaktorin


Badewannen-Songs Spotify Style Favoriten Playlist

Auch interessant