Locken-Liebe Coiffeurtipps für glänzende Locken – in weniger als 20 Minuten

Wir haben vom Coiffeur Tipps geholt, wie das Lockenstyling nach dem Waschen gelingt – für alle, die sie naturgemäss haben und für die, die sie haben wollen.
Frau kämmt sich Haare
© Getty Images

Welliges und lockiges Haar zu stylen ist so eine Sache für sich. Besonders nach dem Waschen, wenn die Locken nass sind, kommt es auf’s richtige Timing an. Und dann muss auch noch das Pflegeprodukt gleichmässig eingearbeitet werden, damit die Wellen und Locken definiert und mit der richtigen Sprungkraft trocknen können. Mit den Tipps und Tricks vom Profi gelingt all das bestimmt. 

An die Ladies mit Naturlocken:

Dieses Bild, das wir im Instagram-Profil von «Le Bal Des Créateurs» gefunden haben, hat uns dazu veranlasst, den Genfer Salon um Rat zu fragen. So ein Resultat wünschen wir uns bei Naturlocken nämlich auch zu Hause. «Das Geheimnis von tollen Locken ist: die richtige Feuchtigskeitspflege», sagt Coiffeur Christophe Durand.

Ausserdem sei es wichtig, die Haarstruktur bereits bei der Wäsche mit den richtigen Produkten vorzubereiten. Von Bumble and Bumble gibt es dafür beispielsweise eine extra Pflegelinie, die die Struktur der Haare bereits beim Waschen definiert und beruhigt. 

Durand rät ausserdem, die nasse Mähne anschliessend sanft (Achtung, wichtig! Nicht schrubben) mit einem Handtuch abzutupfen. Die Pommaden, die für Glanz und Definition sorgen, soll man mit den Fingerspitzen – bloss nicht mit den Handflächen – ins handtuchtrockene Haar einmassieren. Dabei schwören sie im Salon auf folgende Produkte:

Locken Pflege
Motion Lotion by Kevin Murphy ca. CHF 33.0 Jetzt kaufen
Locken Pflege
Curl Silkening Crème by Oribe ca. CHF 48.00 Jetzt kaufen

Die Haare dabei am besten in drei Bereiche aufteilen, um sicherzugehen, dass man die Lotion auch wirklich überall aufträgt. Danach kann eigentlich auch schon geföhnt werden. Aber bitte mit Geduld, sprich: nicht auf der höchsten Stufe. Wenn die Haare trocken sind, noch einmal mit kalter Luft drüber pusten. Das beruhigt die Struktur zusätzlich.

Für die Ladies mit geradem Haar: So kommt ihr in den Club

Die schnellste und einfachste Variante für etwas mehr Bewegung im Haar und den Eintritt in den Curly-Hair-Club sind: Zöpfchen.

  • Die trockenen Haare flechten – je mehr und kleinere Zöpfchen, desto lockiger.
  • Mit dem Glätteisen über jeden Zopf fahren: Etwa ein bis zwei Sekunden auf jeder Stelle verharren.

Fazit: Mit dieser Methode spart man nicht nur Zeit, sondern schont die Haare, denn durch die kürzere Hitzebehandlung ist sie sanfter als die mit einem Lockenstab.

Auch interessant