Beauty-Trend Tschüss Piercings! Dieser Ohrschmuck ist viel bestechender

Florale Wasserfarbentattoos zieren inzwischen schon so einige Unterarme. Neuerdings ranken sich die Lavendel- und Fliedersträuche auch auf der Helix. Wir sind in den Trend verliebt – bis über beide Ohren!

Wie war das nochmal? Wer schön sein will, muss leiden. Genau. Und das gilt leider auch für diese Körperverzierung. Angefangen hat letztes Jahr alles mit der Technik der Tattoo-Künstlerin Rita Zolotukhina, die Pflanzen als Stempel für ihre Motive verwendet.

rit
© Instagram /rit.kit.tattoo

Und weil Naturereignisse bekanntlicherweise nicht zu stoppen sind, wachsen die Blumen jetzt sogar auf immer mehr Ohren. Beliebt sind die permanenten Dekorationen im flachen Teil der Ohrmuschel oder auf dem äusseren Rand, der Helix. Wer das Tattoo ab und zu verstecken möchte, lässt die Pflänzchen einfach direkt unter oder hinter dem Ohr wachsen.

d
© Pinterest
Auch interessant