Beauty-Trend Wir lieben die Nach-dem-Knutschen-Lippen

Verschmiertes Make-up nach einer langen Nacht – bisher nicht gerade erstrebenswert. Preen, Public School und Giambattista Valli finden allerdings, dass Lippen ab sofort immer an unsere zwei Lieblingsdinge erinnern sollten: Küsse und Wein. Da sagen wir nicht nein.
Beauty-Trend
© IMaxTree

Preen by Thornton Bregazzi

Der Lipliner kann für die nächsten Monate erstmal im Schrank bleiben. Es wird getupft und verrieben – oder auf unsere Lieblingsmethode zurückgegriffen: ausgiebig geküsst. Bei Preen in London, Public School in New York und Giambattista Valli in Paris wurden die Models mit perfekt imperfekten Lippen über den Laufsteg geschickt. Man scheint sich international einig zu sein, dass man nicht mehr so genau auf die Linie achten muss.

Beauty-Trend
© IMaxTree

links: Giambattista Valli; rechts: Public School

Wer es ausprobieren möchte, startet am besten damit, den Lippenstift nicht direkt aufzutragen, sondern die Farbe mit den Fingern aufzutupfen. Matte Produkte sehen natürlicher, Glosse dramatischer aus. Die Augen dabei überhaupt nicht schminken, einzig die Brauen schön in Form bürsten. Als käme man direkt aus dem (geteilten) Bett, sieht der Look mit Wuschelhaaren (Texturspray!) aus. Zahmer wirds mit einem brav gekämmtem Schopf. Die Lippen verraten ja eigentlich schon genug.

lippenstifte
Art Stick Liquid Lip Stick by Bobbi Brown ca. CHF 35.00 Jetzt kaufen
lippen
Rouge Pur Couture Lippenstift by Yves Saint Laurent CHF 49.00 Jetzt kaufen
lippenstift
Ecstasy Shine Lippenstift by Giorgio Armani Beauty CHF 42.90 Jetzt kaufen
Auch interessant