Zeit für Veränderung auf dem Kopf Das sind die 3 Trendfrisuren für den Herbst

Wir verstehen, dass es bei mehr als 30°C schwer fällt, an den Herbst zu denken. Bei den traumhaften Frisuren-Trends für die goldene Jahreszeit wird es aber ein ganzes Stück einfacher. Wir buchen dann schonmal den Coiffeur-Termin … 
Bella Hadid mit Blunt Bob
© Getty Images

Bella Hadid trägt den angesagten Blunt Bob schon jetzt. 

Wer kennt’s: Kaum verändert sich die Blätterpracht an den Bäumen, wünschen auch wir uns frischen Wind auf dem Kopf. Und weil ein neuer Trend-Cut gut überlegt sein will, stellen wir schon jetzt die drei wichtigsten Frisuren für den Herbst vor. Wir verraten schon mal so viel: Zwei alte Bekannte haben hier ihre Finger im Spiel.

Blunt Bob

Ob Kim und Khloé Kardashian, Bella Hadid, Lucy Hale oder Margot Robbie – dass der stumpf geschnittene, ungestufte Bob gerade ein Revival erlebt, steht ausser Frage. Aus gutem Grund, wie wir finden. Denn der kinnlange Schnitt mit der exakten Umsetzung ist vielseitiger, als so mancher denkt. Ganz glatt gestyled, wie bei Kim, wirkt er streng und sexy, Lucy Hale zeigt mit süssem Half-Bun, dass es auch lässig geht.

Kim Kardashian mit Blunt Bob
© Getty Images

Kim selbst verriet auf Snapchat, dass sie nicht happy mit ihrem Bob ist – wir finden ihr steht der Schnitt super!

Lucy Hale mit Blunt Bob
© Getty Images

Lucy Hale styled ihren Bob zum süssen Halfbun.

French Cut

Klar, dass die French Girls auch in Sachen Haar den perfekt-unperfekten Auftritt hinlegen, den wir uns für den Herbst wünschen. Das Foto, das wir mit zum Coiffeur nehmen, zeigt Jeanne Damas oder Sabina Socol. Wichtig ist gar nicht so sehr die Haarlänge, sondern die Stirnfransen, die ungefähr auf Augenhöhe enden und zu beiden Seiten aus dem Gesicht gewischt werden. Dazu gibt es einen unsauberen Mittelscheitel (am besten mit den Fingern ziehen) und Haare, auf denen wir die Nacht zuvor geschlafen haben. Wunderbar einfach und sooo schön.

Jeanne Damas mit French Cut
© Getty Images

Jeanne Damas zeigt den perfekten French Cut.

Sabina Socol mit French Cut
© Getty Images

Den langen Pony, der wirkt als würde er gerade herauswachsen, trägt auch Sabina Socol.

Scandi Waves

Mit dem Sommer verschwinden auch die Beach Waves – dafür vertrauen wir bei der Struktur in unserem Haar ab sofort unserem zweiten Street Style Crush, den Scandi Girls. Das Beste: Für den Look müssen wir nicht mal zum Coiffeur. Einfach Hitzeschutz ins Haar geben, Strähnen kordeln und um den Lockenstab herum drehen, statt sie jeweils darin einzuklemmen. Ganz wichtig: Die Spitzen gerade lassen. Das Endergebnis? Die perfekten Wellen von Anine Bing.

Anine Bing mit Scandi Waves
© Getty Images

Anine Bing trägt Scandi Waves in Perfektion.

Alexa Chung mit Scandi Waves
© Getty Images

Skandinavierin ist Alexa Chung zwar nicht, die Scandi Waves hat sie aber trotzdem drauf.

Auch interessant