Detox im Badezimmerschrank Diese 6 Beauytprodukte sind alles, was ihr braucht

Foundation, Rouge, Lipbalm, Bronzer, Contouringstift … Das Neccessaire platzt aus allen Nähten und Stauraum ist ein Fremdwort im Badezimmerschrank? Dabei braucht es doch eigentlich nur diese 6 Produkte.
Frau mit Cremes im Gesicht
© Getty Images

Wir gebens ja zu: Make-up-Tutorials schauen wir für unser Leben gern. Und wenn Kylie Jenner 36 Schritte für ihres braucht, stehen wir mit unserem eigenen Beauty-Sortiment beinahe als Minimalisten da. Trotzdem schleichen sich viel zu viele Produkte ein, die wir gar nicht oder viel zu selten benutzen. Die Mascara, die die beste Freundin empfohlen hat, der Highlighter, auf den diese eine Influencerin schwört, die Foundation, die mit ihrem Slogan einen Insta-ready Teint verspricht … Die Folge: Zig angebrochene Tuben, Tigel und Döschen, ein viel zu volles Neccessaire und im schlimmsten Fall noch Platz-Streit mit dem Mitbewohner (der gemeinerweise mit Zahncreme und Deo auskommt). 

Was also tun? Richtig, ausmisten. Der aktuelle Beauty-Trend lautet eh «weniger ist mehr», das wissen auch Christina Aguilera und inzwischen sogar besagtes Fräulein Jenner. Deshalb räumen wir den Beautyschrank jetzt gemeinsam einmal komplett aus, spenden alles, was wir nicht täglich – oder spätestens für den Ausgang am Wochenende – in Benutzung haben an Mama, Schwester, Freundin oder die Lieblingsnachbarin und halten uns an diese sechs Basics:

1. Primer mit Sonnenschutzfaktor

Primer ist überfüssig? Wie mans nimmt – je besser der Primer, umso weniger Make-up muss später aufgetragen werden. Ausserdem erledigen wir mit dem richtigen Produkt schon den wichtigsten Step der ganzen Routine: Sonnenschutz. Der ist nämlich jeden, ja jeden Tag ein Muss. Unsere Haut wird es uns danken!

Primer
Primer Plus Protection SPF 50 by Bobbi Brown ca. CHF 46.00 Jetzt kaufen

2. CC Cream oder Foundation

Wir sind der Meinung: Eine gute CC, also Colour Correction Cream, reicht für den Alltag vollkommen aus. Schliesslich vereint das kleine Wundermittel Pflege und die farbkorrigierenden Eigenschaften einer getönten Tagescreme, geht also fast als Foundation durch. Wer es trotzdem gerne etwas deckender mag, der greift eben doch zu Letzterer.

CC Cream
Revitalizing Supreme CC Cream by Estée Lauder ca. CHF 81.00 Jetzt kaufen

3. Concealer

Leugnen lohnt nicht, die dunklen Ringe unter den Augen gehören inzwischen zu uns wie Glacé zum Sommer. Zum Glück lässt ein deckender Concealer Schatten genauso verschwinden wie Pickelmale und Rötungen. Hach, was wären wir nur ohne?

Concealer
Studio Finish Concealer by Mac ca. CHF 26.00 Jetzt kaufen

4. Mascara

Wenn man erstmal weiss, was die eigenen (!) Wimpern brauchen – Volumen? Länge? Schwung? – kann man sich gezielt nach einer geeigneten Wimperntusche auf die Suche machen. Wer seinen Favoriten gefunden hat, bleibt diesem am besten treu und lässt sich nicht auf Experimente ein.

5. Rouge

Ein kleines Highlight auf den Wangen kann den grossen Unterschied machen. Dezentes Rouge lässt uns nämlich erholt und gesund aussehen. Trick 17: Auch ein wenig auf die Augenlider auftragen. Das unterstreicht den frischen Look.

Rouge
Orgasm Limited Edition Blush by Nars ca. CHF 55.00 Jetzt kaufen

6. Lippenpflege

… darf nicht fehlen. Ob in Form eines Balms (gerne auch getönt) oder feuchtigkeitspendenen Lippenstifts. Auch dieser Farbtupfer wirkt wahre Wunder.

Lipbalm
getönter Lipbalm by Burt’s Bees ca. CHF 9.00 Jetzt kaufen
Auch interessant