Eine für alle Diese Frisur ist unkompliziert, trendy und steht fast jedem

Bob, Mini-Fringe oder Mermaid-Hair? Frisuren-Trends gibt es viele! Aber welcher Schnitt ist die Nummer sicher, wenn wir nicht jeden einzelnen mitmachen wollen?
Frau rauft sich die Haare
© Getty Images

Das Haareraufen hat ein Ende: Wir wissen, mit welcher Frisur nichts schiefgehen kann.

Irgendwie hat sie es einfach raus. Alexa Chung trägt immer die richtigen Sachen, moderiert ganz nonchalant und ohne Blatt vorm Mund alles vom Panel Talk bis zur eigenen Vogue-Serie und hat jetzt auch noch ein Label an den Start gebracht. Neben ihren unzähligen Talenten ist die 34-Jährige aber vor allem für eins bekannt: ihre perfekten, weil so herrlich unperfekten Haare. Und genau die sollten auch wir uns zulegen. Das findet zumindest Celebrity-Hairstylistin Carly Price. 

Alexa Chung
© Getty Images

Alexa Chung trägt die Frisur aller Frisuren. 

Der Glamour verriet Carly, dass der schulterlange Schnitt besonders vorteilhaft ist und tatsächlich fast allen Gesichtsformen steht. 

Man kann ganz easy etwas Texture Spray, zum Beispiel Sea Salt Spray, in die Haare sprühen, sie mit den Finger durchkneten und schon ist der Look fertig.

Das klingt ja fast zu schön, um wahr zu sein. Auch für die, die es lieber geradlinig statt messy mögen, ist die Alexa-Frisur eine sichere Wahl. Laut der Hairstylistin sieht der massentaugliche Schnitt in glatt und undone gleichermassen umwerfend aus. Für das gewisse Etwas sorgt optional ein Pony. 

Stirnfransen sind das perfekte Update für jede Frisur und verleihen sofort einen jugendlichen Touch.

Also Alexa, hiermit ist dein Haar-Geheimnis wohl geknackt. Nach dem nächsten Coiffeurbesuch sehen wir genauso cool aus wie du! 

Euch fehlen noch einige Zentimeter für den Alexa-Look? Mit diesen Tipps wird das Haar lang und glänzend >

Auch interessant