Neue Beautyprodukte für kleines Budget Dior bringt eine günstige Make-up-Linie auf den Markt

Mit Dior Backstage ist es ab jetzt für jeden möglich, die Kosmetikprodukte der französichen Couture-Marke zu erwerben. Die Kollektion enthält unter anderem 40 verschiedene Foundations und eine Contouring Palette, die zusammen mit Bella Hadid entworfen wurde. Wir haben alle Fakten.
Dior Backstage Make-up Foundation
© dior.com

Die Dior Backstage Foundation ist in 40 Nuancen erhältlich.

Während der Christian Dior Couture S/S19 Cruise Show am vergangenen Freitag wurden nicht nur die neusten Kreationen in Sachen Kleidung präsentiert. Die Models trugen ausserdem Beauty-Looks der neue Make-up-Linie der Brand. Dior Backstage gilt als eine jüngere, coolere und vor allem günstigere Version des herkömmlichen Sortiments. Peter Philips, der Creative und Image Director von Dior Make-up, wollte eine Produktpalette erstellen, die für möglichst viele Frauen und Hauttöne geeignet ist. Er achtete bei der Entwicklung der Foundation darauf, verschiedene Untertöne, wie Rosé, Oliv, Gelb und Beige mit aufzugreifen. So entstanden ganze 40 verschiedene Nuancen für eine natürlichen Look. Mit einem Preis von ca. 40 Franken liegt die Preisrange deutlich unter der bisherigen, denn für Beauty aus dem Hause Dior musste man bislang mindestens 20 Franken tiefer in die Tasche greifen. Der Rest der Linie besteht hauptsächlich aus diversen Paletten für Gesicht und Brauen und einer Vielfalt an Pinseln, die passend zum Make-up entwickelt worden. 

Dior Backstage Sortiment
© dior.com

Das Dior Backstage Sortiment.

Das Design der Produkte ist bewusst schlicht und transparent gestaltet, sodass die Kundinnen sehen können, was sie kaufen. Die Contouring-Palette (ca. 45 CHF) wurde zusammen mit dem Dior-Make-up-Testimonial Bella Hadid entworfen. Für den Creative Director Philips kam dafür nur das junge Model in Frage:

Sie ist ein Profi im Contouring.

In der Tat betont Hadid gerne ihre ausgeprägten Wangenknochen. Für ein schimmerndes Finish wurde die Palette in den persönlichen Lieblingsfarben des Models entwickelt. Wer es ihr in Zukunft gleich tun will, kann die Produkte schon jetzt über Dior.com bestellen oder bis zum 16. Juni warten, bis es die gesamte Kollektion bei Sephora und Sephora Online zu kaufen gibt.

Auch interessant