Kein Rotschopf mehr Der «Game of Thrones»-Star Sophie Turner ist jetzt Platinblond

Sophie Turner hat nicht nur die Rolle der Stark-Tochter abgelegt, sondern direkt auch den dazugehörigen Statement-Look. Die langen, roten Haare sind Geschichte. 
Sophie Turner aus Game of Thrones
© Getty Images

«Blondes have more fun» – ob es das alte Sprichwort ist, dass Sophie Turner dazu bewogen hat, die krasse Veränderung zu wagen, das wissen wohl nur sie selbst und ihr Stylist Christian Wood. Letzterer ist verantwortlich für den Typwechsel der Schauspielerin. Pünktlich zum Ende der Dreharbeiten der allerletzten Staffel der Kultserie Game of Thrones, wechselte die «Sansa»-Darstellerin ihre Haarfarbe von Markenzeichen-Rot zu kühlem Eisblond. Auch ein gutes Stück Haare liess die Neu-Blondine: Statt ihrer Wallemähne trägt sie nun einen coolen Lob. Uns freut der Wechsel: Sophies Augen strahlen durch den neuen Look – und wir wissen, welches Foto wir zum nächsten Coiffeurbesuch mitbringen.

 

Läuten bald die Hochzeitsglocken?

Sie selbst kommentierte ihren ersten Instagram-Post im neuen Look übrigens mit den vielsagenden Worten «neue Anfänge, neue Haare» – ob sie damit vielleicht die Hochzeit mit ihrem Verlobten Joe Jonas meint? Die beiden sind seit vergangenem Oktober verlobt, ein offizielles Hochzeitsdatum ist aber noch nicht bekannt. Wir sind gespannt.

 
Auch interessant