Superfood aus dem Vorratsschrank Das passiert, wenn man täglich Haferflocken frühstückt

Ob in Form von Porridge, in einem Shake oder ganz simpel als Müsli: Haferflocken zum Frühstück sind nicht nur lecker, sondern auch gut für unseren Körper. Wir nennen 5 Gründe, warum wir sie uns jeden Tag schmecken lassen sollten.
Haferflocken zum Frühstück sind echte Alleskönner
© Getty Images

Ein schnöder Toast oder süsse Cornflakes zum Zmorge? Wir hätten da einen besseren Vorschlag: versuchts mal mit Haferflocken! Die kernigen Flocken sind nicht nur superlecker, sondern auch noch echte Kraftpakete mit jeder Menge Benefits für unseren Körper. Wir verraten, was passiert, wenn man das Superfood täglich geniesst:

Heisshunger ist ein Problem von gestern

Kaum das Croissant mit dem Latte Macchiato heruntergespült, schon plagt einen wieder der Hunger? Mit Haferflocken wird diese Gefahr gebannt. Die komplexen Kohlenhydrate muss unser Körper erst einmal verarbeiten. Er braucht dazu viel länger als beispielsweise für die kurzkettigen Kohlenhydrate im oben erwähnten Croissant. So bleiben wir länger satt und können entspannt dem Zmittag entgegenblicken.

Die Sommerfigur rückt in greifbare Nähe

Apropos Zmittag: Wer noch vom Frühstück gesättigt ist, greift logischerweise auch zu kleineren Portionen. Zudem sind Haferflocken eine super Eisenquelle. Um die 5 Milligramm sind in 100 Gramm Flocken enthalten – in einem Steak sind es gerade mal 3 Milligramm! Durch das Spurenelement werden die Zellen vermehrt mit Sauerstoff versorgt und befeuern so die Fettverbrennung. 

Unsere Haut wird ebenmässig schön

Hautprobleme? Haferflocken helfen. Kupfer, Eisen, Mangan, Zink und eine ganze Reihe an B-Vitaminen sorgen dafür, dass lästige Pickel und rote Stellen keine Chance haben.

Hairgoals werden werden Wirklichkeit

Auch unsere Haare und Nägel freuen sich über den Nährstoff-Cocktail im Powergetreide. Besonders die B-Vitamine und das enthaltene Silizium sind Wundermittel für gesunde Haare. Noch ein Plus: Haferflocken ergeben auch eine wunderbare Haarkur für mehr Schwung und Glanz. Dazu einfach Wasser und feine Haferflocken zu gleichen Anteilen mischen und zehn Minuten quellen lassen. Die Masse nach der Wäsche in die Haare einmassieren, fünf Minuten einwirken lassen, gut ausspülen – et voilà, #hairgoals! Alternativ gibt es jede Menge Produkte, die bereits Hafer oder Hafermilch enthalten.

Das passiert, wenn man täglich Haferflocken frühstückt
Hafer Aufbau-Spülung by Weleda ca. CHF 8.00 Jetzt kaufen
Das passiert, wenn man täglich Haferflocken frühstückt
Hafer Aufbau-Spülung by Weleda ca. CHF 11.00 Jetzt kaufen
Garnier
Hafermlich Shampoo by Garnier ca. CHF 5.00 Jetzt kaufen

Das Risiko für Krankheiten sinkt

Eine Wahrheit, die schon unsere Grosis kannten: Haferflocken machen gesund. Nur schade, dass die Flocken uns damals unter dem wenig appetitlichen Namen «Haferschleim» vorgesetzt wurden (ehrlich, was sollte das nur?). Das enthaltene Beta-Glucan senkt den Cholesterinspiegel und reguliert unseren Blutdruck und Vitamin B1 sorgt für starke Nerven. Wir machen uns dann mal ganz in Ruhe eine Schüssel Porridge

Auch interessant