Tiefer Dutt vs. hoher Pferdeschwanz Die beiden einzigen Frisuren, die wir jetzt können müssen

Sie haben die Leggings sexy gemacht, Crop Tops und Bomberjacken auf unsere Shopping-Wunschlisten gesetzt. Gibt es mehr von Kendall, Gigi & Co. abzuschauen? Aber klar!
Kendall Jenner Gigi Hadid Haare
© Getty Images

Kendall und Gigi machen's vor: Diese Frisuren sind jetzt gross im Kommen.

Zum Gesamtbild zählt  neben den neusten Yeezy-Sneakern, verspiegelter Sonnenbrille und Bauchmuskeln  nämlich auch eine glänzende Haarpracht. Und natürlich wird sie nicht einfach irgendwie getragen! Besonders zwei Haar-Styles haben es den Girls aus L.A. und New York gerade angetan. Das beste: Je nach Outfit und Anlass machen sie den Look eleganter  oder eben entspannter.

1. Der Low Bun
Der Bun, also Knoten, wird tief im Nacken getragen. Dafür die Haare in einem Mittelscheitel trennen, eng anliegend nach hinten bürsten, mit einem Haargummi festmachen. Danach zwirbeln, um das Haargummi wickeln und mit Klammern feststecken. 

2. Der hohe Ponytail
Mit einer grossen Portion Lockerheit kommt der Pferdeschwanz daher. Extra-hoch angesetzt passt er sich entweder dem entspannten Freizeit- (oder: After-Gym-) Look an, oder verpasst dem eleganten Abendlook eine gewisse Nonchalance. Ausprobieren!

Auch interessant