Isabel Marant × L'Oréal Paris Die Designerin über ihre Beautylinie und Instagram-Perfektion

Seit 1994 prägen ihre Entwürfe den French-Girl-Look. Ab jetzt entwirft sie auch Make-up. Isabel Marant definierte für uns was Schönheit für sie bedeutet.
Isabel Marant
© Isabel Marant X L'Oréal Paris

Style: Sie haben mit L’Oréal Paris Ihre erste Beautylinie kreiert. Wie war die Arbeit im Labor? 
Isabel Marant: Ich habe sehr viel über Make-up dazugelernt. Am meisten hat mich überrascht, wie viel Technologie hinter den Farben und den Texturen steckt. Wir haben zum Beispiel erfolgreich an einem Wangenrouge getüftelt, das auf den pH-Wert der Haut reagiert und sich so dem Hautton anpasst. 

Und an einer transparenten Mascara … 
Genau, die mag ich total. Sie gibt den Wimpern diesen glänzenden Wet-Look, als käme man gerade aus dem Wasser. Sehr subtil, aber irgendwie auch verführerisch. Ich habe mit der Kollektion nicht auf diese Instagram-Perfektion hingezielt, der man heute viel begegnet. Beim Pariser Stil geht es viel mehr um Understatement und Imperfektion. 

Apropos Instagram: Wieso haben Sie keinen persönlichen Account? Das ist im Jahr 2018 aussergewöhnlich. 
Ich arbeite so viel, dass ich dafür einfach keine Zeit habe. Ich bin aber gern darüber informiert, was die Kundinnen in den sozialen Medien über unsere Marke sagen. Davor war es ja schwierig, Feedback aus erster Hand zu bekommen. 

Die digitale Welt hat unsere Beautyideale verändert. Wie definieren Sie Schönheit? 
Für mich ist eine Person schön, wenn sie sich akzeptiert. Mich stört es nicht, dass ich den Lauf der Zeit im Spiegel sehe; ich habe kein Bedürfnis, dagegen anzukämpfen. Es ist wichtig, dass die innere Stimme uns aufmuntert und nicht schikaniert. 

Haben Sie eine Heldin, zu der Sie aufschauen? 
Die französische Regisseurin Agnès Varda. Sie war eine der wenigen Vertreterinnen der Nouvelle Vague hinter der Kamera. Ich bewundere, wie sie den Weg für andere Frauen im Film-business geebnet hat. 

In welchem Make-up-Look fühlen Sie sich stark? 
Wenn ich ausgehe, trage ich oft Smoky Eyes – immer mit den Fingern aufgetragen und verwischt. Oder einen roten Lippenstift. Der putscht mich auf, wenn ich mich nicht gut fühle.

Hier gibt's Isabel Marants drei Lieblingsprodukte zum Nachkaufen:

Loreal x Isabel Marant
Glow-Creme by L'Oréal Paris X Isabel Marant ca. CHF 14.90 Jetzt kaufen
Chanel No 19 Parfum
Eau de Parfum No. 19 by Chanel ca. CHF 1209.00 Jetzt kaufen
Marrocanoil Shampoo
Extra Volume Shampoo by Moroccanoil ca. CHF 32.00 Jetzt kaufen
Auch interessant