Barfuss in Cannes Kristen Stewart zieht blank – und wir geben Pediküre-Tipps

Coole Aktion auf dem roten Teppich der Filmfestspiele: Kristen Stewart entledigt sich ihrer unbequemen High Heels und zieht barfuss alle Blicke auf sich. Wir nehmen uns ein Beispiel an ihren gepflegten Füssen und legen eine D.I.Y.-Pediküre ein! 
Coole Aktion auf dem roten Teppich in Cannes: Kristen Stewart entledigt sich ihrer unbequemen High Heels und zieht Barfuss alle Blicke auf sich.
© Getty Images

Wie wir unsere Beine fit für den Sommer machen, haben wir hier bereits verraten. Jetzt hat uns Kristen Stewart mit ihrem Barfuss-Auftritt in Cannes allerdings daran erinnert, dass auch unsere Füsse gepflegt werden wollen. Die kann man so leicht in coolen Sneakers oder Mules verschwinden lassen, dass sie schnell mal in Vergessenheit geraten. Dabei machen top-gepflegte Füsse so viel her! Und mit diesen 5 Schritten bekommt ihr die Pediküre sogar im Home-Spa hin.

In 5 Schritten zu schönen Sommer-Füssen

1. Ein Fussbad nehmen
Erst einmal muss der «Dreck» runter und die Füsse auf die Pflege vorbereitet werden. Wer nicht auf spezielle Badezusätze zurückgreifen möchte, kann warmes Wasser mit Milch mischen – das ist günstig, sorgt für weiche Haut und spendet jede Menge Feuchtigkeit.

Pediküre-Tipps Baden
Fussbad by Tal ca. CHF 13.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Baden
Fussbad by CNail Pro ca. CHF 20.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Baden
Fussbad by Biomaris ca. CHF 15.00 Jetzt kaufen

2. Hornhaut entfernen – oder glatt rubbeln
Hand aufs Herz, wie ist der Pflegestand der Füsse? Gar nicht so schlecht? Dann reicht es, sie mit einem Peeling weichzurubbeln und sich über das zarte Ergebnis zu freuen. Wenn das nicht reicht, muss der Bimsstein ran. Alternativ erledigt übrigens ein elektrischer Hornhautentferner die lästige Arbeit (fast) von selbst.

Hornhaut entfernen DIY
Bimsstein by Galaxus ca. CHF 10.00 Jetzt kaufen
Peeling Füsse
Pfefferminz-Peelin by The Body Shop ca. CHF 13.00 Jetzt kaufen
Hornhaut entfernen DIY
Velvet Smooth Express Pedi by Scholl ca. CHF 28.00 Jetzt kaufen

3. Die Nägel formen
Mit einer Nagelschere oder einem -knipser werden die Zehennägel auf die richtige Länge gekürzt und im Anschluss mit einer Feile in Form gebracht. Achtung: Nicht zu rund feilen, sonst kann der Nagel einwachsen! Wer im Anschluss noch zur Polierfeile greift, wird doppelt belohnt: So hält nicht nur der Lack besser, die Nägel sehen auch in Natura top gepflegt aus.

Pediküre-Tipps Formen
Glanzbuffer by Alessandro ca. CHF 9.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Formen
Nagelknipser by Douglas ca. CHF 11.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Formen
Glasfeile by Fing'rs ca. CHF 8.00 Jetzt kaufen

4. Füsse eincremen
Rund um die Nägel werden unsere Füsse mit einem Nagelöl verwöhnt, der Rest freut sich über eine wohltuende Creme oder einen Balsam. Extrapunkte gibt es für alle, die zwischen Schritt 4 und 5 einen Tag Pause einlegen und nach dem Eincremen mit Socken ins Bett gehen. Das sorgt für babyzarte Haut!

Pediküre-Tipps Cremen
Massage-Crem by OPI ca. CHF 40.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Cremen
Fussbalsam by Scholl ca. CHF 8.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Cremen
Fussmaske by Sephora ca. CHF 5.00 Jetzt kaufen

5. Nägel lackieren
Sieht schon ziemlich gut aus, oder? Zum krönenden Abschluss folgt nun der Lack. Vorab mit einem Wattepad die Nagelplatte entfetten und – wichtig – Unterlack auftragen, um der Verfärbung der Nägel vorzubeugen. Dann darf sich ausgetobt werden. Unsere Farbempfehlung: sommerliches Pink, frisches Weiss oder ein cooler Flieder-Ton.

Pediküre-Tipps Nagellack
Nagellack by Essie ca. CHF 9.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Nagellack
Nagellack by OPI ca. CHF 20.00 Jetzt kaufen
Pediküre-Tipps Nagellack
Nagellack by Essie ca. CHF 9.00 Jetzt kaufen
Auch interessant