Make-up-Tricks vom Profi So gelingt der makellose Teint von Laura Harrier

Seit ihrem Auftritt in «Spider-Man» macht sie nicht nur als Schauspielerin Furore, sondern auch mit untrüglichem Stilgefühl.
Schauspierlin Laura Harrier
© Getty Images

Laura Harrier, 28.

Die 28-jährige Amerikanerin beeindruckt nicht nur als Newcomer-Schauspielerin, sondern auch mit ihrem grazilen Auftreten. Wie sie es schafft so natürlich schön auszusehen? Uns hat sie es verraten.

Style: Entspricht Dein Look als Liz Allan in «Spider-Man: Homecoming» auch Deinen persönlichen Vorlieben?
Laura Harrier: Nein! Meine Haare und mein Make-up im Film sind total Liz. Ich bin nicht so adrett und kontrolliert. Sie ist eine, die morgens um sechs aufsteht, um sich vor der Schule die Haare zu föhnen. Das ist überhaupt nicht mein Stil. 

Was ist denn Dein Stil? 
Ich möchte wie eine coole Französin aus den Sechzigern aussehen oder wie Kate Moss in den Neunzigern. Doch Styling ist für mich eine Sache des Instinkts. Ich weiss auf Anhieb, was mir entspricht, und das geht am ehesten in Richtung Einfachheit. 

Und was die Beauty betrifft? 
Auch da bin ich sehr zurückhaltend. Ich trage wenig Make-up und habe eine Schwäche für alles Natürliche. Meine Freundin Carrie Lindsey ist Kosmetikerin und kümmert sich um meine Haut. Sie gab mir den Tipp, mein Gesicht mit Manuka-Honig zu waschen. Er ist antibakteriell und verhindert Pickel. 

Was ist Dein liebstes Beauty-Accessoire? 
Ich bin verrückt nach Ohrringen. Wie sehr, das wurde mir kürzlich wieder bewusst. Nämlich, als ich an den letzten CFDA Fashion Awards ein unglaubliches Exemplar trug. Die Stylistin Rosie Assoulin, die für den Abend meinen Look zusammenstellte, brachte ihn ins Spiel. Es ist ein Miniaturblumentopf ! Als ich mir für den Abend in Teddi Cranfords Salon die Haare machen liess, pickte ich mir vom Blumenbouquet dort ein paar Blüten heraus und steckte sie in den Anhänger. 

Machst Du etwas Bestimmtes, um Dein inneres Gleichgewicht zu wahren? 
Ich töpfere. Die Arbeit an der Drehscheibe ist für mich ein meditativer Akt. Sie hilft mir, zwischen zwei Jobs geistig gesund zu bleiben. Für mich bedeuten Wartezeiten nämlich eine Tortur. Ausserdem erinnert mich die Beschäftigung mit dem Material Ton daran, dass wir alle mit der Erde verbunden sind, was mir ein besseres Lebensgefühl gibt. 

Hier gehts zu den Lieblingsprodukten von Laura Harrier:

Bumble an Bumble Invisible Oil Shampoo
Ölhaltiges Shampoo by Bumble and bumble ca. CHF 47.90 Jetzt kaufen
Bvlgari Omnia Pink Saphire
Omnia Pink Saphire Parfum by Bulgari ca. CHF 80.00 Jetzt kaufen
Tata Harper Reairative Moisturizer
Feuchtigkeitscreme mit Biohyaluronsäure by Tata Harper ca. CHF 125.00 Jetzt kaufen
Auch interessant