3 Nageltrends im Alltagstest Ausprobiert: Wie lange halten Letter Nails dem Alltag stand?

Klar, klassisches Rot auf den Nägeln funktioniert immer, aber schon mal was von Buchstaben-Nägeln gehört? Online Editor Malin hat’s ausprobiert.

Mit Nagellack ist das ja so eine Sache. Entweder man ist Team klassisches Rot und Nude, oder bei jedem noch so extravaganten XXL-Krallen-Trend mit an Bord. Style-Redaktorinnen Linda, Malin und Denise gehören eher zur ersten Sorte. Für unseren ultimativen Nageltrend-Selbsttest sind die drei über ihren Beauty-Schatten gesprungen und haben ihre beinahe jungfräulichen Nägel in die Hände der Experten von Tally Beauty in Zürich gegeben. Ob sie in Zukunft nun immer für auffällige Designs zu haben sind? Lest selbst.

Malin testet: Letter Nails

Die Vorlage

Ich bin ein Typographie-Fan, liebe es zu schreiben und arbeite als Redaktorin – Nägel mit Buchstaben drauf passen also wunderbar zu mir. Was dafür gar nicht funktioniert, ist geduldig abzuwarten, bis mein Nagellack vollständig getrocknet ist. Deshalb war die semi-permanente Shellac-Variante im Tally Beauty die beste, und wohl auch die einzige Methode, meinen Letter-Traum vom Laufsteg zu verwirklichen. Einzig die Nagelhautschere (allein dieses Wort!) mit der mich das Tally-Beauty-Personal unvorbereitet konfrontierte, jagte mir eine Heidenangst ein – wehgetan hat dann aber nichts.

Das Resultat
Das Ergebnis nach einer Stunde feinmechanischer Arbeit inklusive Klebe-Buchstaben-Platzierung: tolle, sauber gearbeitete Nägel, die meine Pasta-Liebe in die Aussenwelt kommunizierten. Doch jetzt kommt der Knackpunkt: Schon nach einer Nacht entschied sich das «M» in «Amore», langsam den Abgang anzutreten. Nachdem die erste Ecke abstand, war unaufhörliches Knibbeln nicht zu vermeiden. Der Rest der Lettern hielt vorerst bombenfest, vielleicht also nur ein Ausrutscher? Und die Reaktionen der anderen? Freunde und Kollegen fanden’s super, meinen Eltern zeigte ich das Ergebnis via Videochat – und erntete verständnislose Blicke für die Wortwahl, aber Zustimmung für die Lackierarbeit. Würde ich das Ganze nochmal tragen? Certo, aber dieses Mal vielleicht mit «Amore Mamma». 

Letternails
© Style

Die Letternails an Redaktorin Malin.

Auch interessant