Im Badezimmer von … Martina Russi, Moderedaktorin SI Style

Diese Rubrik zeigt die persönlichen Beauty-Lieblinge unserer Redaktionsmitglieder. Dieses Mal verrät unsere Moderedaktorin Martina Russi, wie sie ihre kurzen Haare am besten pflegt, womit sie ihr Gesicht reinigt und was sie den ganzen Tag gut duften lässt.
Beautyprodukte

Beauty-Produkte im Badezimmer von Martina Russi, Moderedaktorin SI Style.

Haarpflege

Kurze Haare sind super pflegeleicht. Einzig der häufige Gang zum Figaro ist aufwändig. Der Duft nach Nelken des Aveda Shampoos hat mich beim Coiffeur überzeugt, die grosse Flasche hält ewig. Nach dem Frühstück sind die Haare bereits trocken, ein paar Spritzer vom Bumble and Bumble Prep Spray sorgt für Textur und einen Klacks Feuchtigkeits-Styling Creme von Moroccanoil gibt Glanz und Struktur. 

Gesichts- und Körperpflege

Morgens und Abends reinige ich das Gesicht mit einem Wattepad und der milden Reinigungslösung von Bioderma, die habe ich durch meinen Beruf als Stylistin kennengelernt. An Fotoshootings schaue ich den Haar- und Make-up-Aritsten immer gerne über die Schultern und schaue mir ihre Tricks ab. Dieses Wässerchen (am günstigsten ist es in Frankreich) brauchen alle! Die Feuchtigkeitscreme Olaz Essentials Beauty Fluid benutze ich seit ich mich erinnern kann, sie stand schon bei meiner Mutter im Badezimmerschrank. Das beste daran, sie ist super günstig und in jedem Coop zu kaufen. Bei trockenen Händen schwöre ich auf den Resurrection Aromatique Hand Balm von Aesop, der Duft nach Rosmarin erinnert mich an meinen Kräutergarten. Die Bodylotion von & Other Stories war ein Geschenk, sie zieht schnell ein, fettet nicht und hat eine angenehm zurückhaltende Citrus-Note. Gegen unangenehme Gerüche hilft der Deo von Clinique, er hinterlässt keine Flecken auf dunklen Textilien. Ich habe eine ganze Sammlung an Parfums, momentan ist  Love von Chloé mein Lieblingsduft. 

Schminke

Im Alltag reicht mir das Wunderböxli von Kanebo Sensai, die transparente Paste sorgt bei trockenen Stellen für Feuchtigkeit und gleicht Unebeheiten der Hausstruktur aus, der Concealer deckt Unreinheiten, Pigmentflecken und Augenringe ab und das Kompaktpuder mattiert leicht. Für den grossen Auftritt darfs auch mal aufwändiger sein, dann grundiere ich mit der BB Cream von Shiseido. Die Augen betone ich mit dem dunklen Lidschatten Ebony von Chanel, die wasserfeste Wimperntusche ist von Maybelline New York, die habe ich mir auch bei den Make-up Artisten abgeschaut, sie ist günstig und gut! Wenn es ein wenig mehr sein darf, setzte ich auf rote Lippen, der matte Stift von Nars hält lange, die Farbe heisst Dragon Girl. Für geschmeidige Lippen setze ich seit Jahren auf die amerikanische Lippenpomade von Carmex. Beim Nagellack mag ich es klassisch, das Rot Bloody Mary To Go ist mein Favorit, der Name sagt schon alles. Der super günstige Lack von Catrice lässt sich dank dem breiten Pinsel kinderleicht auftragen, zwei Schichten und eine Schicht Klarlack der selben Marke und die Nägel halten eine Woche lang, mit Abwaschen und Gartenarbeit!

Portrait

Martina Russi, Moderedaktorin SI Style.

Auch interessant