Im Badezimmer von … Nina Huber, Redaktorin, SI Style

UNSERE NEUE RUBRIK «IM BADEZIMMER VON...» ZEIGT DIE PERSÖNLICHEN BEAUTY-LIEBLINGE VON MENSCHEN, DIE IN DER WELT DER SCHÖNHEIT ZU HAUSE SIND. DEN ANFANG MACHEN WIR VON DER SI-STYLE-REDAKTION GLEICH SELBER.
Beauty-Produkte im Badezimmer
© Nina Huber

Beauty-Produkte aus dem Badezimmerschrank von Nina Huber, Redaktorin SI Style.

Die allmorgendlichen zwanzig bis dreissig Minuten im Badezimmer folgen einem Ritual, das sich immer gleich abspielt: Duschen, Schminken, Haare föhnen oder zusammenbinden, und dann ausgiebig frühstücken mit Zeitungslektüre. Was ich morgens wenn immer möglich vermeide, ist Stress. Deshalb stehe ich auch gut zwei Stunden früher auf, bevor ich ins Büro gehe.

Haarpflege

Das Shampoo kaufe ich bei meinem Coiffeur. Das Biolage von Matrix eignet sich besonders für sensible Kopfhaut. Mir passt der Conditioner Uniq One. All in one Treatment, den braucht man nämlich nicht auszuspülen, und meine langen Haare lassen sich danach ganz leicht durchbürsten. Wenn ich anschliessend heiss föhne oder die Haare sogar glätte, dann massiere ich in die Spitzen ein paar Tropfen des Haaröls von Orofluido. Es pflegt nicht nur, es duftet auch wahnsinnig gut, irgendwie nach Sommer und Vanille.

Gesichtspflege

Meine feuchtigkeitsspendende Tagescrème (BB Cream Miracle Skin Perfector) ist zugleich getönt, so kann ich auf Fond de Teint verzichten. Im Sommer, wenn meine Haut etwas gebräunt ist, verzichte ich komplett auf die getönte Creme. Dafür trage ich Sonnencreme auf. Bisher überzeugte mich die Ultra Light Daily UV-Defense von Kiehl's am meisten, weil sie überhaupt nicht fettet. Mit Lichtschutzfaktor 50 ist sie überdies hoch genug, dass ich mich während der Lunch-Pause unbeschwert in der Badi der Sonne aussetzen kann. Für die Augen verwende ich eine Augencreme von Kiehl's. Dank der dickflüssigen Konsistenz reicht sehr wenig. Mir gefällt, dass sie aus natürlichen Zutaten wie Avocado-Öl besteht.

Schminke

Mascara (False Lash Papillon, L'Oréal), Concealer (Master Touch von Max Factor) und etwas Rouge (Diorblush), den ich mit einem dicken Pinsel auftrage – et voilà, mehr braucht es für den Alltag nicht. Nach Lust und Laune schminke ich meine Lippen kräftig rot oder etwas dezenter mit dem Jelly Lipp Pen mit Glitzerpartikeln von Dior, dessen Form an einen dicken Farbstift erinnert. Meine Nägel mag ich gern rot (meine derzeitige Lieblingsfarbe: Tasmanian Devil, leuchtet knallrot!), mit einem neutralen Überlack hält mir der Lack von OPI eine Woche lang. 
Für meinen Duft - Fleurs d'oranger von Serge Lutens – bekomme ich immer wieder Komplimente.  

Poträt
© SI Style

Nina Huber, Redaktorin SI Style.

Auch interessant