Shanty Beauty Design Schöner im Vorbeigehen

Wer spontan seine Nägel lackieren, Haare föhnen oder Füsse verwöhnen lassen will, läuft bei Shanty in Zürich vorbei.
Shanty Nagelbar
© Shanty Beauty Design

Am Abend ein romantisches Dinner und gerade einen Bad Hair Day? Spontan eingeladen zum verlängerten Wochenende am Meer und der Lack ist ab? Oder einfach Lust, sich  besonders aufhübschen zu lassen? Shanty, Zürichs erste «Walk In Nail Bar» ist etwas für all jene, die nicht gern lange vorausplanen.

Shanty Nagelbar
© Shanty Beauty Design

Das Angebot reicht von Gelnägeln bis zum Make-up für den roten Teppich - die Nachfrage auch.

Das Angebot im kleinen Schönheitssalon in der Zürcher Innenstadt bietet der Laufkundschaft so manches: Muki-Duos lassen etwa die Express Maniküre (fürs Mami) und die Prinzessinnen Maniküre (für die Tochter) machen. Für Männer gibts den Gentlemen`s Corner. Müden Füsse sieht man nach der «Fabulous Pedicure» die Strapazen vom stundenlangen Schaufensterbummeln sicher nicht mehr an. Die Produktpalette ist bunt (Nagellacke etwa von OPI, Essie, Butter London, Haarprodukte von Kérastase,...), der Ort orientalisch angehaucht mit modernen Elementen. Wer beim Fussbad nicht ganz abschalten will, greift zum Tablet und checkt seine Mails. Mitte September wird es Shanty Nummer Zwei geben im Luxus-Kaufhaus Grieder. Dann brauchen die Kundinnen der Bahnhofstrasse keinen Umweg mehr einlegen.

Shanty Nagelbar
© Shanty Beauty Design

1001 Minute braucht man gar nicht Zeit haben, um sich im orientalisch-modernen Ambiente zu entspannen.

Auch interessant