Sommer vorbei = Tan adé? Gebräunt wie Emily Ratajkowski – so klappt's

Die hart erarbeitete Bräune verabschiedet sich so schnell wie der Sommer? Das muss nicht sein – mit diesen Tipps bewahrt man seinen Tan um Einiges länger.
Emily Ratajkowski Tan
© Instagram/emrata

Emily Ratajkowski, 27, hat eine nahtlose Bräune – und das das ganze Jahr über.

Ein zart gebräunter, strahlender Teint zählt noch immer zu den grössten Schönheitsidealen im Sommer. Jetzt, wo die heisse Jahreszeit fast vorüber ist, haben wir es geschafft: Unsere Bräune haben wir mit vielen Sonnenstunden in der Badi und Co. hart erarbeitet. Leider zeigt die Vergangenheit, dass diese genau so schnell verschwindet, wie der Herbst plötzlich Einzug über die Schweiz erhält. Statt nun angesichts von Emily Ratajkowski und anderen gebräunten Instagram-Influencer-Beach-Babes zu verzagen, helfen die folgenden fünf Tipps dabei den «Golden Glow» länger zu erhalten. 

1. Vorbeugen

Gut, dafür ist es im Grunde genommen zu spät, aber spätestens für den nächsten Sommer ist dieser Tipp enorm nützlich. Statt sich ungeschützt in die Sonne zu legen, sollte man dies nur mit einem entsprechenden UV-Schutz tun. Die Haut bräunt so zwar langsamer, dafür aber schonender und langanhaltender, dank Feuchtigkeitsversorgung und langsamer Gewöhnungsphase der Winterhaut an die aggressive Sonne.

Avène After Sun
After Sun Gel by Avène ca. CHF 21.00 Jetzt kaufen

2. Cremen, Cremen, Cremen

Direkt nach dem Sonnenbaden, sollte eine Aprés Sun Lotion auf die Haut aufgetragen werden, um sie direkt vor dem Austrocknen zu schützen. Da sich unsere Haut circa alle 28 Tage erneuert, sollte sie besonders jetzt mit reichhaltiger Bodylotion verwöhnt werden – das zögert den Prozess hinaus und erhält die schöne Tönung.

Neutrogena Bodylotion
Reichhaltige Bodylotion by Neutrogena ca. CHF 8.50 Jetzt kaufen

3. Belastungen meiden

Bäder in Chlorwasser oder heisse, lange Duschen sind nun leider Tabu. Genau wie Parfum oder Deodorant, trocknet das die Haut unnötig schnell aus und lässt die Bräune umso eher verschwinden.

4. Das Richtige essen und trinken

Viel Wasser, das heisst mindestens zwei Liter am Tag, hilft dabei, den Körper von innen mit Feuchtigkeit zu versorgen und den Tan länger zu bewahren. Alkohol hingegen bewirkt genau das Gegenteil, da er dem Körper Flüssigkeit entzieht – also Finger weg von täglichen After-Work-Drinks. Beim Essen sollte darauf geachtet werden, Lebensmittel mit hohem Carotin-Gehalt zu verzehren, so bräunen wir ganz ohn UV-Strahlen von innen – und das das ganze Jahr über.

5. Nachhelfen

Dass der Teint irgendwann verblasst, ist leider nicht zu vermeiden. Wer trotzdem keine Nuance seiner Sommerbräune missen möchte, der greift einfach zu Selbstbräuner und Bronzepuder. 

Tan Mousse
Selbstbräunungs-Mousse by Loving Tan ca. CHF 58.00 Jetzt kaufen
Bronzing Powder
Bronzing Powder by Nars ca. CHF 27.00 Jetzt kaufen
Auch interessant