Die Challenge für unsere Flecht-Skills DNA Braids sind die Trendfrisur des Sommers

Sieht Next Level aus, ist aber eigentlich ganz easy: Wir machen die 4 Schritte vor, die euch noch von der Trendfrisur der Stunde trennen.
DNA Braids
© Style

Boxerbraids sind so 2017 und das Geheimnis des Fischgrätenzopfs haben wir schon vor langer Zeit entschlüsselt, aber DNA Braid? Klingt wahnsinnig kompliziert. Und sieht auch so aus! Eine geflochtene Doppelhelix in den Haaren … Auweia!
Die beste News des Tages: Die gehypte Frisur sieht zwar nach Profi-Skills aus, benötigt aber eigentlich nur (etwas Muskelkraft in den Armen und) zwei einfache Schritte, die sich immer und immer wieder wiederholen. Schwer zu glauben, ja. Aber wir habens ausprobiert.

So funktionieren die DNA Braids:

Wer endgültig für #hairgoals sorgen möchte, lässt das obere Zopfgummi unter einer weiteren Strähne verschwinden. Mehrfach um das Band wickeln, bis es nicht mehr zu sehen ist, und mit Haarnadel feststecken.

Auch interessant