Die DIY-Fransen So gelingt der French-Girl-Fringe ganz einfach zu Hause

Brigitte Bardot und Jane Birkin trugen ihn. Jeanne Damas und Camille Charriere ebenfalls. Redaktorin Denise zeigt, wie leicht sich der zeitlose Pony der Französinnen selbst schneiden lässt.

Bei einer kleine Typveränderung muss nicht immer gleich ein kostspieliger und zeitaufwendiger Besuch beim Coiffeur her. Style Online Redaktorin Denise zeigt im Video, wie man den French-Girl-Fringe à la Brigitte Bardot in sechs einfachen Schritten ganz leicht selbst schneiden kann. Dazu benötigt man nur eine Haarschneideschere, Bobby Pins, einen Kamm und etwas Fingerspitzengefühl. 

Schritt 1: In Form föhnen

Damit der Pony die perfekte Form bekommt – sprich locker zur Seite fällt – muss er zuerst geföhnt werden. Dazu bildet man nacheinander je einen Seitenscheitel links und rechts und föhnt die Haare zur Seite. Danach die Ponypartie nach vorne ins Gesicht kämmen und noch einmal anföhnen.

Schritt 2: Abteilen

Nun den Pony abteilen, indem man auf jeder Seite ca. 1 cm vor dem Ohr einen Scheitel zieht. Die restlichen Haaren nach hinten binden.

Schritt 3: In Schichten teilen

Das Deckhaar mithilfe eines Kamms und Bobby Pins gleichmässig abteilen und hochstecken. 

Schritt 4: In Form schneiden

Jetzt geht's los: Die untere Schicht des Ponys in Form schneiden. Dazu die Schere an der gewünschten Länge ansetzten und gleichmässig nach unten gleiten lassen.

Schritt 5: Ausdünnen

Damit die Fransen am Ende nicht wie ein schwerer Vorhang ins Gesicht, sondern so leicht zur Seite fallen, wie bei den French Girls, muss das Deckhaar ausgedünnt werden. Dazu die weggesteckten Haare wieder nach vorn nehmen und mit der Schere Strähne für Strähne von oben nach unten durch die Haare gleiten. 

Schritt 6: Verblenden

Um den Pony mit den restlichen Haaren zu verbinden, muss zuerst der Pferdeschwanz gelöst werden. Erneut die obere Schicht des Ponys nehmen und den Scheitel diesmal etwas weiter hinten ziehen, sodass auch Deckhaar von den Längen mit gepackt wird. Die Schere nun am Ende des Ponys ansetzten ab dort wieder sanft herunterschneiden.

Voilà!

Brigitte Bardot Pony
© giphy.com
Auch interessant