Wir kennen das Workout vom Victoria's Secret Engel So trainiert man sich einen Traumkörper à la Bella Hadid an

Sie ist eins der gefragtesten Models der Welt. Warum? Sie beeindruckt nicht nur mit sexy Katzenaugen, sondern auch mit einem perfekt definierten Körper. Wie man genau den, trotz erlaubter kleiner Sünden, auch bekommt? Wir verraten es.
Bella Hadid im transparenten Kleid
© Getty Images

Bella Hadid, 21, in New York.

Auf den ersten Blick scheint den Hadid-Frauen (dazu gehören Schwester Gigi und Mama Yolanda) der perfekte Body angeboren zu sein. Vor allem wenn man sieht, wie gerne Bella zu Junk Food greift. Auf ihrem Speiseplan stehen Burger, Glace, Pizza und Donuts hoch im Kurs.

 

Ein Beitrag geteilt von (@bellahadid) am

Doch mal ehrlich, so einen guten Stoffwechsel kann doch niemand besitzen? Wir dürfen aufatmen, denn auch das 21-jährige Supermodel muss für einen solchen Körper hart trainieren. In einem Interview verriet sie nun: 

Wenn ich trainiere, dann richtig – für zwei Stunden gebe ich täglich Vollgas.

Ihr Personaltrainer Joe Holder schwört auf ein Workout nach dem sogenannten Ocho System. Dabei wird der Körper mit Hanteln, Gewichten und klassischen Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritten oder Sit-ups fit gehalten und das Muskelwachstum angeregt. Auch das Vorsichherschieben von gewichtbeladenen Wagen gehört mit zum Fitnessprogramm von Bella und ihrem Coach.

 

How #TrainLikeAnAngel looks with @ochosystem

Ein Beitrag geteilt von  (@bellahadid) am

Dazu kommt ein Ernährungsplan, bei dem vor allem frische und regionale Produkte auf der Liste stehen. Konservierungsstoffe, beigefügter Zucker und hydrogenhaltiges Öl sind dabei tabu. Ausserdem rät Holder dazu, niemals hungrig einkaufen zu gehen, damit der Hunger nicht zu Impulskäufen verführt. Unmittelbar nach dem Training empfiehlt er, den Muskelin mit gesunden Kohlenhydraten genügend Kraft zum Wachsen zu geben.

Doch die wichtigste Regel des Fitness Gurus lautet: Spass an der Sache haben und auf gar keinen Fall hungern – nie. Hört sich doch gar nicht so schlimm an, oder?

Auch interessant