Der Star unter den Gästen 3 Outfits für alle, die an eine Winter-Hochzeit eingeladen sind

Ja, es gibt sie, die Leute, die ihre Liebe nicht im Sommer, sondern Herbst oder Winter zelebrieren wollen. Dass sie uns, die Gäste, damit in Schwierigkeiten bringen, ist ihnen wohl egal … Diese drei Looks helfen garantiert aus der Patsche.

Das lange Kleid mit langen Ärmeln

Candela Novembre im gemusterten Kleid
© Getty Images

Candela Novembre im Print-Kleid von Marni.

Normalerweise wollen wir an Hochzeiten blumig und luftig daherkommen, im wehenden Sommerdress den Brautstrauss fangen, mit unbestofften Armen ein (zwei, drei) Stück Torte in ein ruhiges Eckchen balancieren. Im Herbst und Winter spielt sich dieses Szenario etwas anders ab – aber nicht minder stylisch. Aus dem zarten Flatterkleid wird ein mindestens wadenlanges Exemplar aus festem Stoff. Weiteres, wichtiges Winter-Attribut: lange Ärmel! An den Füssen setzen wir zu dieser Jahreszeit nicht mehr auf Sandalen, sondern (Schnür-)Pumps oder trendige Stiefel. Grosse Ohrringe und eine Farbklecks-Tasche dazu, fertig ist der Winternachtstraum.

Der Anzug – für Sie

Aimee Song im rosafarbenen Anzug.
© Getty Images

Aimee Song geht in diesem Ensemble als Vorzeige-Hochzeitsgast durch.

Was er kann, können wir schon lange: Hosenanzüge sind längst nicht mehr nur in Männerhand. In einer schönen Pastellfarbe werden sie für uns zur idealen Kleid-Alternative bei besonders frostigen Temperaturen. In puncto Accessoires achten wir zum Zweiteiler auf besonders feminine Details, die den förmlichen Look gekonnt brechen. Spitze Schuhe mit Bling-Verzierung à la Aimee Song erledigen ihren Part, eine Eyecatcher-Tasche und Statement-Schmuck werden zum stylischen i-Tüpfelchen.

Die Hose-plus-Bluse-Kombi

Giorgia Tordini in pinkfarbener Hose und Bluse.
© Dukas

Stylisch, cool, mutig: Giorgia Tordini ganz in Pink.

Wem der Anzug nicht ganz geheuer ist, der probiert sich beim Brautpaar-Bejubeln einfach in der Kombi, die schon von Attico-Designerin Giorgia Tordini abgesegnet (und perfektioniert) wurde. Eine weite Bundfaltenhose und schlichte Bluse – unbedingt aus der gleichen Farbfamilie, gerne knallig – machen nämlich mindestens so viel Eindruck wie das schönste Kleid. Weil: Dieser Look wirkt mutig, stilsicher und sophisticated. Hohe Schuhe sorgen optisch für Endlos-Beine, die Tasche darf zur Knall-Kombi gerne schlicht sein.

Auch interessant