5 Minutes with ... Jeff Koons

Für den zweiten Teil seiner Kollaboration mit Louis Vuitton hat der Künstler fünf weitere Gemälde grosser Meister wie William Turner oder Claude Monet auf die ikonischen Taschen transferiert. Auch bei der Fortsetzung der «Masters-Kollektion» ist der Name also Programm. Was Jeff Koons mit den Werken dieser Maler verbindet und was ihn zu seiner Arbeit inspiriert, erfahrt ihr hier. 

Reproduktion von Objekten gehören zu Jeff Koons' Spezialgebiet. Für seine Serie «Gazing Balls», hat er zum Beispiel Leonardo DaVinci's Mona Lisa noch einmal neu gemalt. Das nur, um vor dem Gemälde eine blaue Kugel zu platzieren. Mit seinen Werken ist Jeff Koons schon längst zu einem der beliebtesten zeitgenössischen Künstler geworden. Auch Louis Vuitton hat er so begeistert, dass schliesslich die gemeinsame Masters-Kollektion entstanden ist, die nun in die zweite Runde geht. Manet, Monet, Gauguin und Co. können wir uns also schon bald über die Schulter hängen. 

Jeff Koons für Louis Vuitton
© Lewis Mirrett

Jeff Koons präsentiert die «Manet-Tasche» vor seinem eigenen Werk angelehnt an ein Gemälde des Malers. 

Für Jeff hat Louis Vuitton sogar etwas gewagt, was vorher nie in Frage kam: Für alle Taschen der Kollektion wurde die Prägung geändert und zusätzlich mit der Signatur des Künstlers versehen. Wenn das mal nicht dafür spricht, dass diese Kollektion etwas ganz Besonderes ist!

Auch interessant