Das war ja ein kurzes Vergnügen Designer Raf Simons verlässt Calvin Klein

Wir hatten Freude an den Popcorn-Laufstegen, den Double-Denim-Ensembles und Influencer-Kampagen von Raf Simons für Calvin Klein. Das Label selbst sah das wohl anders. Also trennt man sich jetzt.
Raf Simons
© Getty Images

Er zieht weiter: Raf Simons und Calvin Klein beenden ihre Zusammenarbeit früher als erwartet. Aber in aller Freundschaft. Klar.

Als wäre es gestern gewesen, erinnern wir uns an die News aus dem August 2016, dass Raf Simons den Posten des Chief Creative Officers bei Calvin Klein antritt. Mindestens drei Jahre sollte diese Zusammenarbeit laut Vertrag halten, Simons machte uns mit Popcorn-Laufstegen glücklich, kleisterte sämtliche Plakatwände mit den Gerbers und Kardashians dieser Welt zu und sorgte für den schönsten Double-Denim-Moment seit Britney und Justin 2001. Sogar Preise hats gegeben, unter anderem den Fashion Award und den CFDA Award für die beste Womenswear – eigentlich alles ganz vielversprechend. 

Conscious Uncoupling

Und trotzdem kommt jetzt alles ganz anders. Man kann und möchte plötzlich nicht weiter zusammenarbeiten. Und das noch vor Ablauf das eh schon begrenzt aufgesetzten Deals. Ja warum denn nur? 

Beide Partien haben sich freundschaftlich dazu entschieben, getrennte Wege zu gehen, da die neue Ausrichtung des Brands von Simons kreativer Vision abweicht,

heisst es im offiziellen Statement. Eine Trennung also. Dass so eine bewusst und ganz in Frieden stattfinden kann, wissen wir spätestens seit Gwyneth Paltrow und Chris Martin. Traurig ist es trotzdem. Für den belgischen Designer, dessen Engagements immer kürzer werden (bei Jil Sander hielt er von 2005 bis 2012 noch sieben Jahre das Zepter in der Hand, bei Dior waren es 2012 bis 2015 nur noch drei), für uns (Popcorn-Laufstege!!) und für die anstehende New York Fashion Week im Februar. Die wird diese Saison wegen des Conscious Uncouplings nämlich auf ihre Calvin-Klein-Show verzichten müssen.
Ein guter Start ins neue Jahr sieht für alle Beteiligten sicher anders aus. Spannend ist ausserdem, welcher Frisch-Single schneller einen neuen Partner findet. Wo wird Raf Simons als nächstes landen? Wer tritt in seine Fussstapfen bei Calvin Klein? Eins ist sicher, langweilig wird es so schnell nicht. Stay tuned …

Auch interessant