Modisches Doppelleben Für die Musik ziehen sich Stars wie J.Lo und Mandy Moore gerne aus

Am 9. Oktober wurden in L.A. die American Music Awards 2018 verliehen – und wir haben auf dem roten Teppich eine interessante Beobachtung gemacht.
Jennifer Lopez an den AMAs 2018
© Getty Images

Jennifer Lopez an den American Music Awards 2018 in Los Angeles.

Viel Dekolletée, noch mehr Bein, den gesamten Rücken, … In ihrer knallpinkfarbenen Robe von Georges Chakra zeigte Jennifer Lopez an den diesjährigen American Music Awards, was sie hat. Typisch für die 49-Jährige? Die Antwort auf diese Frage lautet jein. Wir klären auf: Wann immer die «Ain’t Your Mama»-Sängerin über den roten Teppich eines Music Awards schwebt, setzt sie auf wenig Stoff und viel Haut, greift gerne zu Farben und Materialien, die mit Understatement nicht viel zu tun haben. Ganz anders sieht die Sache aus, wenn J.Lo, die ja nicht nur singen, sondern auch schauspielen kann, an eine Veranstaltung ausserhalb der Musikbranche geht.

Aus zeigefreudig und sexy wird figurbetont und elegant. Haben wir hier etwa gerade das modische Doppelleben des Superstars aufgedeckt? Nicht nur das! Jenny from the Block ist nämlich nicht die einzige, die an Musik-Events zur heissesten Version ihrer selbst mutiert.  

Auch interessant