3 Styling-Tipps Leggings im Herbst sind übrigens total in Ordnung

Die Radlerhosen verstauen wir jetzt mal schön im Schrank. Jetzt ists wieder Zeit für Leggings. Hier sind drei Stylingtipps für einen eleganten Auftritt bei kälteren Temperaturen.
Chanel Leggings Trend
© getty images

Kaum zu glauben, aber irgendwie fanden Biker Shorts diesen Sommer ihren Weg zurück in unsere Schränke. Von Kaia Geber bis zu den Kardashians – alle trugen die gemütliche Alternative zu Jeans Shorts. Dafür wirds jetzt aber langsam zu kalt. Und ausgerechnet Chanel liefert würdigen Ersatz: Welcome back Leggings.

Während der SS 19 Show in Paris präsentierte Modezar Karl Lagerfeld gleich eine ganze Reihe der wintertauglichen Stretch-Hosen. 

Mit diesen 3 Styling-Regeln machen wir in Leggings auch ausserhalb der eigenen vier Wände eine gute Figur:

Regel 1: Das Oberteil muss das Füdli bedecken

Caro Daur Leggings Streetstyle
© getty images

Caro Daur während der Fall/Winter Haute Couture Shows in Paris.

Unterhosen-Abdrücke sehen nie schön aus. Da sieht selbst das knackigste Hinterteil unvorteilhaft aus. Lange Blusen oder Hemden verstecken das manchmal Unvermeidbare.

Regel 2: Die Leggings muss blickdicht sein

Street Style Leggings
© getty images

Anouki Areshidze trägt eine 3/4 Leggings während der SS 19 Fashion Week in Paris. 

Chanel machts vor und die Street Style Stars machen es nach. Die 3/4 Variante ist in diesem Herbst besonders angesagt. Für einen seriösen Look muss die Leggings unbedingt blickdicht sein. Transparentere Modelle bitte nur daheim anziehen.

Regel 3: Blazer machen die Leggings businesstauglich

Leggings Victoria Beckham Blazer
© getty images

Victoria Beckham kombiniert eine Stegleggings mit Blazer und High Heels.

Wer die Leggings auch im Office tragen möchte, kombiniert sie am besten mit einem Blazer. Und bitte niemals Regel 1 und 2 vergessen. Dann klappt das mit dem Leggings-Look.

Auch interessant