Stilsicher in die Badesaison Hunza G ist DAS Trendlabel in Sachen Bademode

Seit 1984 macht das Londoner Label Hunza G Kleider und Bademode aus dem unverkennbaren Crinkle-Stoff. Die sind diesen Sommer bei Promis so angesagt wie nie. 
Hunza G

Ein Badeanzug aus der Northern Soul Collection von Hunza G.

Senior Fashion Editor Laura Catrina verrät uns, was oder wen sie diese Woche auf ihrem Radar hat.

Den wohl prominentesten Auftritt hatte das Label im Film «Pretty Woman». Julia Roberts aka Vivan Ward trägt darin ein ultra-sexy Minikleid von Hunza, wie der Brand damals noch hiess. 1984 von Peter Meadows gegründet, wurde Hunza in den Achtzigerjahren mit dem typischen Crinkle-Stretch-Stoff weltweit erfolgreich. Drei Dekaden später ist die Marke dank der heutigen Kreativchefin Georgiana (daher das neue G) Huddart wieder in aller Munde – beziehungsweise an aller Körper.

 

Influencer, Models und VIPs räkeln sich in den Bikinis und Badeanzügen, die es in unzähligen Farben und Ausführungen gibt. Der Clou: Der ultra-stretchige Crinkle-Stoff schmiegt sich jeder Grösse und Figur passgenau an, weshalb es alle Modell nur One Size gibt. 

 

A post shared by Giorgia Tordini (@giorgiatordini) on

Neu sind die begehrten Stücke von Hunza G etwa bei Grieder in Zürich erhältlich. 

Eine Auswahl der Hunza-G-Bademode bei Grieder in Zürich.

Eine Auswahl der Hunza-G-Bademode bei Grieder in Zürich.

hunzag.com

Auch interessant