5 Minutes with ... Jessica Weiss, Bloggerin

Die Essenerin Jessica Weiss hat sich mit dem Blog LesMads einen Namen gemacht. Nach einem Jahr beim Interview Magazin Deutschland, wo sie sich um den Online-Auftritt gekümmert hat, gründete sie 2012 das Blogazine Journelles - Your Daily Dose of Fashion & Beauty. Die Bloggerin sagt uns, wo sie am liebsten einkauft, wer sie magisch anzieht und wann sie ihren Pyjama gleich anbehält.
Jessica Weiss von Journelles
© Journelles

Jessica Weiss vom Blogazine Journelles.

SI Style: Was ist Ihr Erfolgsrezept?
Jessica Weiss: Ich hoffe doch Fleiss!

Sie machen die TV Sendung «It's Fashion» bei ARD. Funktioniert Mode für die Fernsehzuschauer anders als für die Blog-Leser?
TV ist grundsätzlich zugänglicher, Mode lebt von Bildern, und in Bewegtbild macht es gleich doppelt Spass. Emotionen lassen sich anders darstellen, aber Mode funktioniert im Prinzip gleich.

Ihr Credo ist «Mode muss Spass machen». Haben Sie nie genug von dem Mode-Zirkus?
Doch, ständig! Dann bleibe ich ein Wochenende lang in meinem Schlafanzug oder treffe Freunde und mach nicht Mode-verwandte Dinge. 

Wer ist Ihr momentaner Lieblingsdesigner? 
Isabel Marant. Ich werde magisch von ihren Kleidern angezogen.

Welches ist Ihre Lieblingskollektion für Frühling/Sommer 2014?
Valentino war herzzerreissend schön. Für mehr Alltäglichkeit mochte ich Dries Van Noten und Proenza Schouler sehr.

3 Teile, die jede Frau im Schrank haben sollte?
Eine Biker-Lederjacke, schwarze Stretch-Jeans und einen Kaschmir-Pullover.

Haben Sie eine Stilikone?
Nein, aber ich finde Natasha Goldenberg toll!

Wie würden Sie Ihren Stil beschreiben?
Pariser Chic mit sportlich skandinavischem Einschlag.

Wo kaufen Sie online ein?
Bei mytheresa.com und Vestiaire Collective.

Welche sind ihre 5 Lieblingsblogs?
Inattendu, Ohhh…Mhhh, The Man Repeller, A Merry Mishap und A Love is Blind.

Können Sie von Ihrem Blogazine leben?
Ja!

Was sind bis jetzt Ihre grössten Erfolge? Auf was sind Sie stolz?
Ich bin stolz, mein Blogazine Journelles im letzten Jahr erfolgreich aufgebaut zu haben und direkt eine Nominierung für den Lead Award bekommen zu haben. Den habe ich 2010 für LesMads gewonnen. Auch auf die Produktion meiner eigenen TV-Sendung «It's Fashion» bin ich stolz.

Was haben Sie als nächstes geplant?
Ich möchte Journelles weiter ausbauen und zur Marke machen.

Auch interessant