Nach Gerüchten um Zerwürfnis Macht Kate jetzt plötzlich Meghan nach?

Die Herzoginnen sollen ja das Heu nicht auf der gleichen Bühne haben. Sogar der Palast musste Streit-Gerüchte dementieren. Glättet Kate die Wogen jetzt mit Mode? 
Kate Middleton in Hosen
© Getty Images

Die Herzogin von Cambridge zeigt beim Besuch eines Luftwaffenstützpunktes auf Zypern, dass ihr auch Hosen gut stehen. 

Meghan Markle soll wie ein Tornado durch die königlichen Paläste wehen. Seit Tagen beten britische Medien unter Berufung auf «Insider» allerhand Schreckliches über Meghan Markle hoch und runter. Die beiden Herzoginnen sollen sich vor der Royal Wedding überworfen haben. Kate soll es gar nicht goutieren, wie Meghan angeblich mit dem Palast-Personal umspringt. Inzwischen sollen die Damen bei einer Tasse Tee im Palast besprochen haben, dass sie halt keine Freundinnen werden (das ist wie Schluss machen per SMS auf Royal).  

Doch dann tankt die britische Öffentlichkeit plötzlich wieder Hoffnung. Diese flattert in Form einer oversized Hose um Kates Beine. Beim Besuch eines Luftwaffenstützpunktes auf Zypern präsentiert die 36-Jährige das für sie doch eher unübliche Kleidungsstück. Imitiert Kate hier die angeblich ach so verhasste Schwägerin? Meghan Markle, 37, hat ja nicht nur am diesjährigen Wimbledon-Turnier gezeigt, dass auch Hosen durchaus königlich wirken können. 

Wahrscheinlicher ist, dass Kate einfach mal Bock auf Hosen hatte. Am Flughafen auf Zypern war es durchaus windig. Und mit hochfliegenden Röcken hat die Herzogin ja schon in der Vergangenheit Erfahrungen gesammelt. Wir halten es da mit Prinz William. Bei der Weihnachtsfeier mit den Soldaten soll der künftige König gesagt haben, dass seine Frau in diesem Outfit wie der Weihnachtsbaum aussehe. Er ist ein Mann – die Jacke war grün, der Baum ist grün, logisch.

Auch interessant