Sneak Peek aus New York MOSCHINO [tv] H&M ist Jeremy Scott pur

Am 8. November kommt die Kollaboration von Moschino und H&M endlich in die Läden. Wir durften an der Preview in New York dabei sein. So wars’s …
MOSCHINO [tv] H&M
© H&M

Ich war sehr inspiriert von New York und wollte einen wahnsinnig ikonischen Part der Stadt zum Leben erwecken. Das Set ist eine Hommage an den Times Square,

verriet Moschino-Chefdesigner Jeremy Scott schon am Mittag während der Pressekonferenz. Besonders «meta» daran? Die MOSCHINO [tv] H&M Show wurde tatsächlich live am Times Square übertragen! So konnte also JEDER in New York, sofern er denn wollte, mitverfolgen, was am Pier 36 von statten ging:

Zwischen Bildschirmen, Leuchtschriften und Hot-Dog-Wagen präsentieren Candice Swanepoel, Joan Smalls, Winnie Harlow, Jordan Barrett und die gesamte Hadid-Familie Scott’s Entwürfe für den schwedischen Moderiesen H&M. Funkelndes Highlight zum Finale: Supermodel Naomi Campbell! Jeremy Scott’s persönliches Geheimrezept aus jeder Menge Glitzer, noch mehr Bling und einer Handvoll Humor geht auch in dieser Kollektion wieder auf. Mtv trifft auf Mickey Mouse, Kondome auf High Fashion, pinkfarbener Faux Fur auf Jeans-Latzhosen. Will man jedes Teil dieser Kollaboration tragen? Nein. Haben aber trotzdem. Weil: Die Sachen sind Kult, machen Spass. Und genau darum geht es dem exzentrischen Designer:

Unsere Probleme vergessen haben wir an diesem Abend am unechten (und echten) Times Square tatsächlich. Gelächelt auch, mehrfach sogar. Und unsere Wunschliste für den Launch am 8. November? Die ist lang! Einfach, weil’s so schön war.

Auch interessant