News Grace Coddington verlässt ihren Posten bei der Vogue

Nach fast 28 Jahren tritt die Chef-Stylistin und Kreativdirektorin der US-Vogue um einige Schritte zurück und widmet sich ab sofort anderen Aufgaben
Grace Coddington
© Getty Images

Grace Coddington am Metropolitan Museum of Art.

Ein Büro bleibt im Vogue'schen Headquarter für sie reserviert, aus «Chief Stylist» werden ca. vier Editorial-Stylings pro Jahr und der Titel «Creative Director» wird durch den Zusatz «at Large» entschärft. 
Nach beinahe drei Dekaden grundlegende Veränderungen in der Coddington-Vogue-Geschichte. Verabschiedet sich da etwa jemand langsam, aber sicher in den Ruhestand? Nicht die Spur! Neue Aufgaben sollen her: 

«It’s just another approach. I’m certainly not going into retirement. I don’t want to sit around»,

verriet die rothaarige Katzen-Liebhaberin im Interview mit Business of Fashion. Einiges soll auch schon in Planung sein: ein Parfum für Comme des Garçons, eigene Projekte, Aufträge in der Werbung. 
Bis es etwas Konkretes zu sehen gibt klemmen wir uns einfach hinter ihren Instagram-Account und erwarten freudig die Verfilmung ihrer Memoiren.

Lust bekommen auf noch mehr News? Hier gehts lang >

 

Auch interessant