Mini-News am Morgen Diesen Netflix-Star kann man jetzt auch auf dem Laufsteg watchen

Das kommt euch irgendwie strange vor? Kein Wunder: Dieses Model kämpfte sich bisher im Plot von «Stranger Things» durch das Upside Down von Hawkins, Indiana.

Der japanische Brand Undercover schickte seine Models an der Paris Fashion Week in bunten Regenjacken, grossen Wollmützen, Gummistiefeln, Caps und Baseballjacken über den Laufsteg. So weit, so normal für eine Herbst/Winter-Kollektion. Erst richtig Augen machten wir, als wir zwischen all den Outfits ein bekanntes Gesicht entdeckten.

Sadie Sink an der Paris Fashion Week
© IMaxTree

Sadie Sink auf dem Undercover-Laufsteg während der Paris Fashion Week.

Sadie Sink stiess letztes Jahr in Staffel 2 der Netflix-Erfolgsserie «Stranger Things» als Max zum Cast dazu. Fuhr Skateboard, verdrehte sämtlichen Jungs den Kopf und half am Ende beim Kampf gegen den Demogorgon. Wir müssen zugeben: Auf dem Laufsteg macht sich die 15-Jährige mit der rotten Wallemähne auch nicht schlecht. Ist das der Startschuss zu einer Karriere neben der Schauspielerei?
Wir behalten dich im Auge, Sadie.

#madmax

A post shared by Sadie Sink (@sadiesink_) on

Auch interessant