Royal Wedding So schön ist das Brautkleid von Prinzessin Eugenie

Diesem Bild hat die Welt entgegengefiebert: Prinzessin Eugenie fährt in ihrer Hochzeitsrobe vor. Das Design von Peter Pilotto und Christopher De Vos ist märchenhaft.

Was die britischen Royals bei ihren Hochzeiten tragen, setzt Standards. Und Prinzessin Eugenie ist gerade mit dem nächsten Hochzeits-Hit vorgefahren. Erst sah man nur wenig davon. Jetzt endlich ist klar. Auch Prinzessin Eugenie hat sich ein märchenhaftes Kleid gewünscht und dann auch bekommen. Das Kleid wurde von Peter Pilotto und Christopher De Vos designt. Auffällig: Auch Eugenie zeigt Schultern. Das hatte sich vor ihr erst Meghan Markle getraut. 

Süsse Geste auf der Treppe: Prinz Andrew zupft mal eben noch schnell den Rock seiner Tochter zurecht. Hier muss kein Stylist Hand anlegen, der Papa, der kann das. Ihre Narbe, die von einer Rückenoperation als 12-Jährige stammt, hat Eugenie nicht versteckt. In einem Interview sagte sie einst: «Du kannst den Menschen deine Narben ruhig zeigen. Sie sind etwas Besonderes.» Laut Bild.de hat Eugenie sogar ihren Arzt zur Hochzeit eingeladen. 

Die jüngere Tochter des Herzogs von York verzichtet auf einen Schleier. Stattdessen hat sie sich laut Harper's Bazaar mit dem Grenville Tiara geschmückt. Das gehörte einst ihrer Urgrossmutter, der Queen Mom. Wie sie in einem Interview sagte, hat sie beim Brautkleid-Entwurf intensiv mitgearbeitet. Inspiration holte sie sich bei den verschiedensten Royal Weddings. Eugenie soll die Designer an einem Palast-Event zur Förderung von Künstlerinnen kennengelernt haben. 

Auch interessant