Trend Regen macht lustig!

Wir arbeiten jetzt alle mal an unserer Einstellung und finden: Regen ist super! Warum? Na, weil er Grund genug ist solche Jacken zu tragen ...
Trend

Das Label Drôle de Monsieur.

Regen, ja bitte! Diese Jacken aus transparentem PVC oder in irisierender Optik, auf denen Regentropfen besonders schön glänzen, sorgen bei launischem Wetter für ein Stimmungshoch. Zum Beispiel die Schlecht-Wetter-Couture von Wanda Nylon aus Paris. Das Label punktet mit raffinierten Schnitten und Materialien.

Trend

Wanda Nylon S/S 2016.

Oder wer es ein bisschen schlichter mag, um unerkannten und dennoch trockenen Fusses durch den Regen zu huschen, hält sich an die junge Marke Drôle de Monsieur. Gegründet wurde sie 2014 von zwei Pariser Designern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Satz «Not from Paris Madame» zu verbreiten. Sagen wollen sie damit: Wo immer man auch herkommt, wer auch immer man ist, man kann alles erreichen. Sagen die beiden Autodidakten, die jetzt ein eigenes Mode-Label haben ...  

Trend

Drôle de Monsieur S/S 2016.

Aber auch der Designer Alexander Stutterheim blüht bei Regen kreativ auf. Die Mäntel des Schweden sind inspiriert von den Fischerjacken seines Opas und ausserdem handgefertigt, nummeriert, signiert und basieren auf der Idee von Tradition und Nachhaltigkeit.

Trend

Stutterheim S/S 2016.

Auch interessant