Runway vs Real Life Alexa Chung in Archive by Alexa

Das Grosse Duell: Laufsteg-Original oder Red-Carpet-Styling. Wir verraten, welche Variante bei uns im Style-Check besser wegkommt
Alexa Chung in Archive by Alexa
© Marks&Spencer, Getty Images

Links: Archive by Alexa Lookbook, rechts: Alexa Chung an der Launchparty zu Archive by Alexa

Eigentlich müsste die Kategorie diese Woche «Lookbook vs Red Carpet» heissen. Warum? Also: Am Dienstag feierte Alexa Chung den Launch ihrer zweiten Archive by Alexa Kollektion für Marks&Spencer. Klar, dass das multitalentierte It-Girl zur Feier des Tages eines ihrer eigenen Designs trug. Und das kennen wir bisher eben nur aus dem Lookbook.

Das «Harper Dress» hatte Alexa sich auserkoren, ein fliessendes Slipdress mit Tiger-Print. Dazu kombiniert wurden Blazer, genauer gesagt das «Clarendon Tux Jacket», ebenfalls aus der Archive by Alexa Kollektion, Plateausandalen und schwarz-transparente Strümpfe. Hmm … Kein schlechter Look, die Stilikone weiss natürlich, was sie tut, trotzdem tendieren wir zum Styling aus dem Lookbook: Model Lili Sumner trägt in eben diesem das «Harper Dress» mit nichts als schwarzen Boots («Leather Lace Up Brogues Boot») – und diese schlichtere Kombi mit kleiner Portion Grunge gefällt uns deutlich besser.

Archive by Alexa
© Marks&Spencer

Sorry Alexa, wir tragen das «Harper Dress» lieber so wie im Lookbook.

Auch interessant